Prague Open: Elise Mertens und Alison Van Uytvanck schieden in der ersten Runde aus

Chloe Paquet, Nao Hibino, Qiang Wang und Lin Zhu ziehen in die zweite Runde ein.

by Ivan Ortiz
SHARE
Prague Open: Elise Mertens und Alison Van Uytvanck schieden in der ersten Runde aus

Magda Linette sorgte am Montag bei den Prague Open für die bisher größte Überraschung des Turniers. Die Polin besiegte die an Nummer drei gesetzte Elise Mertens in ihrem Erstrunden-Duell mit 6:3, 2:6, 6:2.

Linette benötigte zwei Stunden und vier Minuten für den Sieg. Linette gewann 62% der Punkte beim Return auf Mertens' zweiten Aufschlag, während sie 61% der Punkte bei ihrem zweiten Aufschlag gewann. Sie gewann 56% der ersten Aufschlagpunkte gegenüber 64% für Mertens.

Und obwohl sie in diesem Match viermal ihren Aufschlag verlor, schaffte sie fünf Breaks bei Mertens' Aufschlag und sicherte sich so den Sieg. In der zweiten Runde spielt Linette entweder gegen die Ukrainerin Daria Snigur oder die Bulgarin Viktoriya Tomova.

Die Slowenin Dalila Jakupovic zog in die zweite Runde ein, nachdem ihre Gegnerin, die an Nummer sechs gesetzte Alison Van Uytvanck, in ihrem Match aufgab. Jakupovic, die sich für das Hauptziehung qualifiziert hatte, führte im ersten Satz mit 5:2 gegen die Belgierin, als Van Uytvanck entschied, das Match zu unterbrechen.

WTA Prag: Marie Bouzkova erreicht beim Heimspiel die zweite Runde

Jakupovic wird gegen eine weitere Qualifikantin, die Chinesin Qiang Wang, um einen Platz im Viertelfinale kämpfen. Wang holte einen Satzrückstand auf und besiegte die Schwedin Rebecca Peterson mit 1:6, 6:3, 7:6(4).

Wang benötigte zwei Stunden und 10 Minuten für den Sieg. Auch Wangs Landsfrau Lin Zhu gewann ihr Erstrundenmatch gegen Vitalia Diatchenko. Nach einer Stunde und 10 Minuten Spielzeit stand es 6:1, 6:1 für Zhu. Die 28-Jährige, die Nummer 100 der Welt, wehrte alle fünf Breakbälle ab und sicherte sich selbst fünf Breaks bei Aufschlag von Diatchenko.

Als nächstes trifft Zhu entweder auf ihre chinesische Landsfrau Xinyu Wang oder die an Nummer sieben gesetzte Anastasia Potapova. Chloe Paquet feierte den zweiten Comeback-Sieg des Tages gegen Tereza Martincova. Die Französin gewann 2:6, 6:4, 6:3 und erwartet nun entweder die Qualifikantin Oksana Selekhmetova oder die viertgesetzte Rumänin Sorana Cirstea.

Auch die Japanerin Nao Hibino gewann ihre erste Runde gegen Mihaela Buzarnescu. Hibino, die als Lucky Loser ins Hauptziehung kam, gewann mit 6:2, 6:2 und trifft nun entweder auf Anna Blinkova oder die an Nummer zwei gesetzte Barbora Krejcikova.

Die Tschechin Marie Bouzkova zog in die zweite Runde der Prague Open ein. Die an Nummer acht gesetzte Spielerin setzte sich mit 6:2, 7:6(2) gegen die österreichische Lucky Loser Sinja Kraus durch. Bouzkova könnte entweder auf die Schweizerin Ylena In-Albon oder die tschechische Qualifikantin Dominika Salkova treffen.

Elise Mertens Nao Hibino Qiang Wang
SHARE