Prag Open: Anett Kontaveit und Barbora Krejcikova erreichen die zweite Runde

Oksana Selekhmetova besiegte Sorana Cirstea und sorgte damit für die bisher größte Überraschung des Turniers.

by Fischer P.
SHARE
Prag Open: Anett Kontaveit und Barbora Krejcikova erreichen die zweite Runde

Anett Kontaveit hat am Dienstag ihr Erstrundenmatch bei den Prague Open gewonnen. Die topgesetzte Estin benötigte nur 48 Minuten für ihren 6:0, 6:1-Sieg gegen die Georgierin Ekaterine Gorgodze. Kontaveit gewann 77% ihrer ersten Aufschlagpunkte gegenüber 45% ihrer Gegnerin und 86% der Returnpunkte bei deren zweitem Aufschlag.

Die Nummer 2 der Welt hatte keine Breakbälle und verwandelte sechs der 10 Breakbälle, die sie bei Gorgodzes Aufschlag hatte. In der zweiten Runde spielt Kontaveit gegen die tschechische Wildcard Lucie Havlickova. Havlickova besiegte in ihrem Erstrundenmatch die tschechische Qualifikantin Barbora Palickova mit 6-2, 7-6(5).

Eine weitere Tschechin, die an Position zwei gesetzte Barbora Krejcikova, gewann ebenfalls ihr Erstrundenmatch in der Landeshauptstadt. Die French-Open-Siegerin von 2020 besiegte Anna Blinkova in einer Stunde und 17 Minuten mit 6:3, 6:1.

Krejcikova verlor im gesamten Match zweimal ihren Aufschlag, verwandelte aber alle sechs Breakbälle, die sie bei Blinkovas Aufschlag hatte. Krejcikova wird als nächstes gegen Nao Hibino spielen.

Prag Open: Oksana Selekhmetova hat Sorana Cirstea überrascht

Oksana Selekhmetova sorgte für die einzige Überraschung des Tages, als sie die an Nummer vier gesetzte Sorana Cirstea in ihrem Erstrundenmatch ausschaltete.

Selekhmetova, die sich für das Hauptziehung qualifiziert hatte, gewann in einer Stunde und 38 Minuten 7:5, 6:4. Selekhmetovas Gegnerin in der nächsten Runde wird Chloe Paquet sein. Die tschechischen Spielerinnen Dominika Salkova und Linda Noskova sorgten in der zweiten Runde des Turniers für mehr Präsenz der heimischen Spielerinnen.

Die Qualifikantin Salkova besiegte die Schweizerin Ylena In-Albon in ihrem Erstrundenmatch mit 6:1, 6:4. Noskova, die eine Wildcard für das Hauptfeld erhalten hatte, kam weiter, nachdem ihre Gegnerin, die Lucky Loser Natalia Vikhlyantseva, in der Mitte des Matches aufgab.

Noskova führte zu diesem Zeitpunkt mit 6:2, 3:1. Salkova wird als nächstes gegen ihre Landsfrau, die an Nummer acht gesetzte Marie Bouzkova, spielen. Noskova trifft derweil auf die an Nummer fünf gesetzte Alize Cornet.

Die Französin schlug die Qualifikantin Anastasia Zakharova in der ersten Runde mit 6:2, 6:3. Auch Viktoriya Tomova und die an Nummer sieben gesetzte Anastasia Potapova zogen ins Achtelfinale der Prague Open ein. Tomova gewann 6:4, 6:2 gegen Daria Snigur und wird als nächstes gegen Magda Linette spielen.

Potapova gewann 6:1, 6:2 gegen Xinyu Wang und trifft nun mit Lin Zhu auf eine weitere chinesische Spielerin. Fotokredit: Prague Open Twitter

Anett Kontaveit Barbora Krejcikova Sorana Cirstea
SHARE