Poland Open: Iga Swiatek besiegt Gabriela Lee und zieht ins Viertelfinale ein

Caroline Garcia, Jasmine Paolini und Petra Martic waren die anderen gesetzten Spielerinnen, die das Viertelfinale erreichten.

by Ivan Ortiz
SHARE
Poland Open: Iga Swiatek besiegt Gabriela Lee und zieht ins Viertelfinale ein

Iga Swiatek sicherte sich am Donnerstag mit einem 6:3, 6:2-Sieg über Gabriela Lee ihren Platz im Viertelfinale der Poland Open. Die Nummer 1 der Welt brauchte eine Stunde und 12 Minuten, um das Match zu gewinnen. Swiatek wehrte den einzigen Breakball ab und verwandelte drei der vier Breakbälle, die sie bei Aufschlag der rumänischen Qualifikantin hatte.

Außerdem gewann sie 82 % ihrer ersten Aufschlagpunkte und 77 % ihrer zweiten Aufschlagpunkte in diesem Match. Im Vergleich dazu erzielte Lee bei ihrem ersten und zweiten Aufschlag jeweils 53 % der Punkte. Im Viertelfinale wird Swiatek auf Caroline Garcia treffen.

Die an Nummer fünf gesetzte Französin setzte sich in einer Stunde und 37 Minuten mit 6:3, 7:5 gegen die Italienerin Elisabetta Cocciaretto durch. Garcia wehrte alle fünf Breakbälle ab und verwandelte zwei der vier Breakbälle, die sie bei Cocciarettos Aufschlag hatte.

Poland Open: Jasmine Paolini weckt italienische Hoffnungen

Cocciarettos Landsfrau Jasmine Paolini brauchte drei Sätze, um in der polnischen Hauptstadt das Viertelfinale zu erreichen. Die Nummer 10 der Setzliste setzte sich in einer Stunde und 49 Minuten mit 6:1, 6:7(1), 6:0 gegen Garcias Landsfrau Clara Burel durch.

Paolini hatte im ersten und dritten Satz nicht einen einzigen Breakball zu überstehen. Im dritten Satz konnte Burel bei ihrem zweiten Aufschlag keinen Punkt gewinnen, was die Dominanz von Paolini im Satzverlauf noch verstärkte.

Paolini wird gegen Viktorija Golubic spielen. Die Schweizerin benötigte zwei Stunden und 38 Minuten für ihren 6:7(4), 6:2, 6:1-Sieg über die Französin Kristina Mladenovic. In der unteren Hälfte der Auslosung spielt die an Nummer acht gesetzte Petra Martic gegen die Ukrainerin Kateryna Baindl um den Einzug ins Halbfinale der Poland Open.

Martic, die als einzige gesetzte Spielerin in diesem Teil der Auslosung übrig geblieben ist, besiegte in ihrem Zweitrundenmatch die Polin Maja Chwalinska mit 6-3, 3-6, 6-3. In der Zwischenzeit kam Baindl weiter, nachdem ihre Gegnerin Sara Errani mitten im Match aufgab, als sie mit 6-2, 3-0 führte. Fotokredit: Iga Swiatek Twitter

Iga Swiatek Caroline Garcia Petra Martic
SHARE