Prag Open: Anett Kontaveit erreicht Viertelfinale, Barbora Krejcikova scheidet aus



by FISCHER P.

Prag Open: Anett Kontaveit erreicht Viertelfinale, Barbora Krejcikova scheidet aus

Die topgesetzte Anett Kontaveit hat am Donnerstag das Viertelfinale der Prague Open erreicht. Die Nummer 2 der Welt besiegte die Tschechin Lucie Havlickova in einer Stunde und 12 Minuten mit 6:4, 6:3. Kontaveit gewann 71 % der Punkte sowohl bei ihrem ersten als auch bei ihrem zweiten Aufschlag und 63 % der Punkte beim Return auf Havlickovas zweiten Aufschlag.

Sie verlor einmal ihren Aufschlag, konnte aber vier Breaks bei Aufschlag ihrer Gegnerin erzielen. Als nächstes trifft Kontaveit auf die an Nummer sieben gesetzte Anastasia Potapova. Potapova besiegte die Chinesin Lin Zhu mit 6:4, 7:6(8) in einer Stunde und 48 Minuten.

Dies war das zweite Match in Folge, das Potapova in dieser Woche gegen eine Spielerin aus China bestritt. Potapova besiegte Xinyu Wang in der ersten Runde. Gegen Zhu gewann die Nummer 59 der Welt Potapova 72% ihrer ersten Aufschlagpunkte, ihre Gegnerin 63%.

Beide Spielerinnen gewannen jeweils 50 % ihrer zweiten Aufschlagpunkte. Potapova verwandelte vier der fünf Breakbälle, die sie bei Aufschlag Zhu hatte, während sie drei der sechs Breakbälle abwehrte.

Prag Open: Nao Hibino besiegt Barbora Krejcikova

Nao Hibino überraschte die an Nummer zwei gesetzte Barbora Krejcikova in ihrem Zweitrundenmatch in der tschechischen Hauptstadt.

Die japanische Lucky Loser holte einen Satzrückstand auf und besiegte den Roland-Garros-Meisterin von 2020 mit 3:6, 7:6(5), 6:3 in zwei Stunden und 47 Minuten. Hibino hatte 22 Breakbälle, konnte aber bis auf sieben alle abwehren.

Außerdem verwandelte sie sechs der 12 Breakbälle, die sie bei Krejcikovas Aufschlag hatte. Krejcikovas tschechische Kollegin Linda Noskova konnte derweil einen Überraschungssieg gegen die an Nummer fünf gesetzte Französin Alize Cornet verbuchen.

Noskova, eine Wildcard für das Hauptziehung, gewann 7-5, 1-6, 7-6(7) gegen die Veteranin in zwei Stunden und 22 Minuten. Noskova beendete das Match mit 99 Punkten gegenüber 110 Punkten von Cornet. Nach dem Ausscheiden von Barbora Krejcikova sind Linda Noskova und Marie Bouzkova die einzigen beiden heimischen Spielerinnen in der Auslosung der Prague Open. Fotokredit: Prague Open Twitter

Anett Kontaveit Barbora Krejcikova Linda Noskova