US Open: Garbine Muguruza zog in die dritte Runde ein. Paula Badosa hat verloren



by WEBER F.

US Open: Garbine Muguruza zog in die dritte Runde ein. Paula Badosa hat verloren

Garbine Muguruza gewann ihr Zweitrundenmatch bei den US Open am Donnerstag mit 6:0, 6:4 gegen Linda Fruhvirtova. Die an Position neun gesetzte Spanierin benötigte 71 Minuten, um den Lauf der tschechischen Teenagerin, die ihr Debüt bei einem Major gab, zu beenden.

Muguruzas Spiel war im ersten Satz nahezu undurchdringlich, während Fruhvirtova den Eindruck machte, dass sie von dem Moment an eingeschüchtert war. Die ehemalige Nummer 1 der Welt gewann 78% ihrer ersten Aufschlagpunkte im ersten Satz, während ihre Gegnerin nur 20% gewinnen konnte.

Fruhvirtova hatte in diesem Satz keine Winner, machte aber neun unerzwungene Fehler. Im Vergleich dazu hatte Muguruza 11 Winner und nur drei unerzwungene Fehler. Die höher eingestufte Spielerin hatte keinen einzigen Breakball, verwandelte aber alle drei, die ihr im Satz gelangen.

Im zweiten Satz hatte sich Fruhvirtova in das Match hineingefunden, als Muguruzas Niveau sank, doch die jüngere Spielerin konnte sie nicht mehr einholen. Fruhvirtova hatte acht Chancen, Muguruza den Aufschlag abzunehmen, konnte diese aber nur einmal nutzen.

Im Vergleich dazu wehrte sie nur einen der drei Breakbälle ab, die sie in diesem Satz hatte. Fruhvirtova beendete das Match mit sechs Winnern, die sie alle im zweiten Satz erzielte.

US Open: Enttäuschung für Paula Badosa

Muguruzas nächste Gegnerin wird eine andere Tschechin sein, die an 21 gesetzte Petra Kvitova.

Apropos Landsmänninnen: Muguruzas spanische Kollegin Paula Badosa schied in der zweiten Runde aus. Die Kroatin Petra Martic überraschte die an Nummer vier gesetzte Badosa mit 6-7(5), 6-1, 6-2 in zwei Stunden und sechs Minuten.

Keine der beiden Spielerinnen konnte im ersten Satz Breakbälle abwehren. In den letzten beiden Sätzen verbesserte sich das Spielniveau von Martic, während Badosa deutlich zurückfiel. Im zweiten Satz gewann Badosa keinen einzigen Punkt mit ihrem zweiten Aufschlag, während sie im Entscheidungssatz vier von 12 Punkten mit dem zweiten Aufschlag gewann.

Auch bei den Breakbällen hatte sie eine Null-Fünf-Bilanz. Im Vergleich dazu verwandelte Martic in den letzten beiden Sätzen insgesamt vier Breakbälle und zog in die nächste Runde ein. Um die Chance, die zweite Woche der US Open 2022 zu erreichen, spielt Petra Martic nun gegen Victoria Azarenka. Fotokredit: Simon Bruty/USTA

Us Open Garbine Muguruza Paula Badosa