Tallinn Open: Barbora Krejcikova erreichte Last-8; Kaia Kanepi schlägt J.Ostapenko



by   |  LESUNGEN 566

Tallinn Open: Barbora Krejcikova erreichte Last-8; Kaia Kanepi schlägt J.Ostapenko

Barbora Krejcikova hat am Mittwoch das Viertelfinale der Tallinn Open erreicht. Die Tschechin besiegte Marta Kostyuk in einer Stunde und 40 Minuten mit 7: 5, 6: 3. Krejcikova, die diese Woche auf Platz sieben gesetzt wurde, gewann 71 % ihrer ersten Aufschlagpunkte im Vergleich zu 68 % ihrer Gegnerin.

Sie verwandelte auch vier Breakpoints bei Kostyuks Aufschlag und rettete sechs der sieben Breakpoints, mit denen sie konfrontiert war. Im Viertelfinale trifft die Gewinnerin der French Open 2021 auf Beatriz Haddad Maia. Die an dritter gesetzte Brasilianerin trat gegen Krejciks Landsfrau, die Qualifikantin Linda Noskova, an.

Haddad Maia brauchte eine Stunde und 28 Minuten, um gegen ihre 17-jährige Gegnerin mit 6: 1, 7: 5 abzuschließen. Haddad Maia rettete acht der neun Breakpoints, mit denen sie konfrontiert war, während sie vier der sieben Breakpoints nutzte, die sie bei Noskoves Aufschlag hatte.

Eine weitere Tschechin, Karolina Muchova, schaffte es nach einem 4:6, 6:0, 6:2-Sieg über die Schweizerin Viktorija Golubić ebenfalls ins Viertelfinale. Muchova beendete das Spiel vier Minuten vor zwei Stunden.

Jetzt wartet sie entweder Ann Li oder Kaiu Kanepi.

Tallinn Open: Kaia Kanepi baut Momentum auf

Zuvor hatte Kanepi am Mittwoch ihr Erstrundenspiel gewonnen. Die estnische Routinierin kam von hinten und gewann gegen die fünftgesetzte Jelena Ostapenko mit 4:6, 6:4, 6:0.

Kanepi gewann 82 % ihrer Punkte beim ersten Aufschlag und rettete vier der acht Breakpoints, mit denen sie konfrontiert war. Sie kam herein und benutzte sieben der 11 Breakpoints, die ihr in den Weg kamen. Das letzte Spiel der ersten Runde, die am Mittwoch endete, wurde von den an Position acht gesetzten Shuai Zhang und Viktoria Kuzmova bestritten.

Zhang besiegte den slowakischen Qualifikanten mit 7-6(4), 7-6(8) in einer Stunde und 48 Minuten. Zhang wird als nächstes Donna Vekić spielen. Die Gewinnerin dieses Matches spielt im Viertelfinale der Tallinn Open gegen die an Position zwei gesetzte Belinda Bencic.

Die Schweizerin gewann ihr Achtelfinal-Duell gegen Katie Boulter am Mittwoch mit 6:4, 6:7(2), 6:3.