AGEL Open: Karolina Pliskova erlitt eine überraschende Niederlage gegen Alycia Parks



by   |  LESUNGEN 453

AGEL Open: Karolina Pliskova erlitt eine überraschende Niederlage gegen Alycia Parks

Die größte Geschichte am Dienstag bei den AGEL Open in Ostrava, Tschechische Republik, war die von Alycia Parks. Die Amerikanerin setzte sich in ihrem Erstrundenmatch gegen Karolina Pliskova in einer Stunde und 28 Minuten mit 6:0, 7:6(3) durch.

Sowohl Parks als auch Pliskova leisteten sich in diesem Match insgesamt 15 Doppelfehler, von denen acht auf Pliskovas Schläger landeten. Allerdings hatte Parks auch sechs Asse, während ihre Gegnerin keine hatte. Parks gewann außerdem 72 % ihrer ersten Aufschlagpunkte und 85 % ihrer Returnpunkte beim zweiten Aufschlag die ehemaligen Nummer 1 der Welt.

Sie verwandelte alle fünf Breakbälle, die sich ihr bei Pliskovas Aufschlag boten, und wehrte einen der drei Breakbälle ab, die sie hatte. Es war das erste Mal in ihrer Karriere, dass Parks eine Spielerin aus den Top 20 der WTA-Rangliste besiegte.

Über diese Leistung sagte sie: "Das ist mein erster Sieg in den Top 20, deshalb bin ich sehr dankbar, dass ich das Match heute überstanden habe. In der zweiten Runde trifft Parks auf die an Nummer vier gesetzte Maria Sakkari, die in der ersten Runde ein Freilos hatte.

AGEL OPEN: Daria Kasatkina besiegt Emma Raducanu

Daria Kasatkina erreichte beim tschechischen Turnier die zweite Runde. Die an Nummer fünf gesetzte Spielerin schlug Emma Raducanu in ihrem Erstrundenmatch mit 7:5, 6:4 in einer Stunde und 31 Minuten.

Es ist das erste Mal seit ihrer Erstrunden-Niederlage gegen Harriet Dart in Flushing Meadows, dass Kasatkina ein Turnier spielt. Kasatkina gewann 71 % ihrer Punkte beim ersten Aufschlag und 65 % der Punkte beim zweiten Aufschlag der Britin.

Sie wehrte drei der fünf Breakbälle ab, die sie hatte, und verwandelte vier der sechs Breakbälle, die ihr bei Raducanus Aufschlag gelangen. Als nächstes trifft Kasatkina auf Ekaterina Alexandrova. Alexandrova besiegte in ihrem Erstrundenmatch am Montag Victoria Azarenka mit 6:4, 4:6, 6:2.

Unterdessen sorgte Aliaksandra Sasnovich am Dienstag bei den AGEL Open für die einzige Überraschung. Sasnovich besiegte die an Nummer acht gesetzte Jelena Ostapenko in einer Stunde und 13 Minuten mit 6:2, 6:2. Sasnovich wird gegen Elena Rybakina um den Einzug ins Viertelfinale spielen. Die Kasachin gewann gegen Madison Keys mit 5:7, 6:3, 6:3.