Barbora Krejcikova zieht sich wegen einer Verletzung von den Transylvania Open zurück

Sehen Sie, welche Verletzung Krejcikova davon abgehalten hat, in Rumänien zu spielen.

by Fischer P.
SHARE
Barbora Krejcikova zieht sich wegen einer Verletzung von den Transylvania Open zurück

Nachdem sie zwei Turniere in Folge gewonnen hatte, Tallinn WTA 250 und Ostrava WTA 500, gab Barbora Krejcikova ihren Rückzug von Transylvania Open WTA 250 bekannt und berief sich auf eine Handgelenksverletzung. „Leider musste Barbora Krejcikova aufgrund einer Verletzung am linken Handgelenk vom Turnier zurücktreten.

Gute Genesung, Barbora!", kündigte Transylvania Open am Montag an. Krejcikova zeigte sich enttäuscht, da sie unbedingt an dem Vampirturnier von Cluj-Napoca teilnehmen wollte. „Leider erlaubt mir meine Handgelenksverletzung nach so viel Tennis in den letzten 2 Wochen nicht, Cluj-Napoca zu spielen.

Ich bin sehr enttäuscht, da ich mich sehr auf das Turnier gefreut hatte", sagte Krejcikova. Krejcikovas Platz im Hauptfeld der Transylvania Open wurde von der Setznummer 9 Lucia Bronzetti eingenommen. Lucky Loser Oceane Dodin übernimmt die Position von Bronzetti und spielt gegen Harriet Dart.

Raducanu zog sich auch wegen einer Handgelenksverletzung zurück

Ähnlich wie Krejcikova, obwohl sie unbedingt vor rumänischem Publikum spielen wollte, wird Emma Raducanu wegen einer kürzlichen Handgelenksverletzung nicht bei den Transylvania Open, dem WTA250-Turnier, das in Cluj-Napoca, Rumänien, ausgetragen wird, auftreten.

„Leider wird Emma Raducanu bei dieser Ausgabe der Transylvania Open aufgrund einer Handgelenksverletzung nicht spielen. Diese Information haben wir kürzlich erhalten. Wir wissen, dass viele Fans sie auf dem Platz sehen wollten, und wir hätten ihnen dieses Erlebnis gerne geboten.

Tennis ist jedoch unberechenbar, und in solchen Situationen ist Erholung die einzige Lösung. Wir wünschen Emma beste Gesundheit und dass sie so schnell wie möglich wieder auf das Spielfeld zurückkehrt“, sagte Patrick Ciorcila, Turnierdirektor der Transylvania Open WTA250.

Laut dem Turnierdirektor der Transylvania Open ging Emma Raducanu nach London, um sich einer MRT zu unterziehen. „Gestern Abend erhielt ich diese Information von ihr. Ich habe auch mit ihrem Agenten gesprochen, sie hat gerade das Turnier in Ostrava gespielt und hat eine Handgelenksverletzung, die sie dazu zwingt, ihre Saison vorzeitig zu beenden.

Sie würde in Cluj spielen, sie würde in Guadalajara spielen. Sie fährt zurück nach London, um ein MRT machen zu lassen. Leider haben wir keine Möglichkeit, diese Dinge zu bekämpfen, es geht um die Gesundheit der Sportlerinnen und wir können ihnen nur das Beste wünschen.

Es tut uns sehr leid, dass sie nicht hier sein kann, sie war einer der Hauptanziehungspunkte für Cluj und die rumänische Öffentlichkeit“, sagte Patrick Ciorcila, diesmal für die rumänische Publikation GSP.

Barbora Krejcikova
SHARE