Leylah Fernandez verrät ihren 'Aschenputtel-Moment'

2021 war ein gutes Jahr für den kanadischen Tennisstar Fernandez.

by Weber F.
SHARE
Leylah Fernandez verrät ihren 'Aschenputtel-Moment'

Die 20-jährige Leylah Fernandez verrät, dass die Einladung zur Met Gala 2021 für sie definitiv ein Aschenputtel-Moment war. Vor einem Jahr - nur wenige Tage nach ihrem 19. Geburtstag - erreichte Fernandez bei den US Open ihr erstes Grand-Slam-Finale.

Nach ihrem großen Erfolg bei den US Open wurde Fernandez zur Met Gala eingeladen. Die ganze Erfahrung der Met Gala wird Fernandez nie vergessen. "Das war ein paar Tage später. Es war definitiv ein Aschenputtel-Moment, denn als ich die Nachricht erhielt, dass ich zur Met Gala gehen würde, war ich so aufgeregt.

Das Kleid, die Schuhe, das Outfit und den Schmuck auszusuchen, war etwas, das ich mir nie hätte vorstellen können. Ich habe immer auf dem Tennisplatz gestanden oder Sportkleidung getragen", sagte Fernandez in einem Video für die WTA Tour.

Fernandez: Das kleine Mädchen hat sich einen ihrer Träume erfüllt

Jedes Kind, das eine Karriere als Profi-Tennisspieler anstrebt, träumt davon, das Grand-Slam-Finale zu erreichen und einen Titel bei einem der vier größten Turniere der Welt zu gewinnen.

Fernandez, die als eine der vielversprechendsten und talentiertesten Spielerinnen der Welt gilt, verpasste zwar knapp den US-Open-Titel 2021, aber sie machte das kleine Mädchen in ihr sehr glücklich und stolz. "Das war ein besonderer Moment.

Das war etwas, wovon jedes kleine Mädchen träumte. Ich habe davon geträumt. Das kleine Mädchen von damals hat mir gesagt, dass ich weitermachen soll. Ich habe dem kleinen Mädchen gesagt, dass alles in Ordnung ist, dass du deine Träume erreichst, dass du einfach noch ein bisschen weiter machen sollst, und eines Tages wirst du es schaffen", sagte Fernandez, als sie an ihren US-Open-Lauf 2021 zurückdachte.

Im Finale der US Open 2021 unterlag Fernandez Emma Raducanu in zwei Sätzen. Nach dem US-Open-Finale wurde Raducanu auch zur Met Gala eingeladen. In diesem Jahr kam Fernandez bei den US Open nicht weit, da sie in der zweiten Runde von Liudmila Samsonova geschlagen wurde.

Leylah Fernandez
SHARE