Transylvania Open: Anhelina Kalinina zieht ins Viertelfinale ein



by   |  LESUNGEN 511

Transylvania Open: Anhelina Kalinina zieht ins Viertelfinale ein

Die an Nummer zwei gesetzte Anhelina Kalinina - die höchstgesetzte Spielerin bei den Transylvania Open - zog am Donnerstag ins Viertelfinale ein. Die Ukrainerin schlug in ihrem Achtelfinalspiel Ysaline Bonaventure in einer Stunde und 16 Minuten mit 6:3, 6:2.

Kalinina wehrte sechs der sieben Breakbälle ab und verwandelte vier Breakbälle bei Bonaventures Aufschlag. Im Viertelfinale wird Kalinina gegen Anna Blinkova spielen. Blinkova besiegte Xinyu Wang in ihrem Zweitrunden-Duell in einer Stunde und 50 Minuten mit 6:4, 2:6, 6:1.

Transylvania Open: Xiyu Wang besiegt Elena-Gabriela Ruse

Auch Wangs Landsfrau Xiyu Wang zog ins Viertelfinale ein. Die an Position sieben gesetzte Wang verdrängte in Cluj-Napoca die letzte verbliebene Rumänin, Elena-Gabriela Ruse.

Wang benötigte drei Stunden und 26 Minuten für den 6-1, 6-7(8), 7-6(6) Sieg. Wang wird als nächstes gegen Nuria Parrizas Diaz antreten und versuchen, das Halbfinale zu erreichen. Die Spanierin besiegte Dalma Galfi in 70 Minuten mit 6:1, 6:4.

In der letzten Zweitrundenmatch am Donnerstag erreichte die an Nummer vier gesetzte Anastasia Potapova das Viertelfinale. Potapova besiegte Viktorija Golubic in einer Stunde und 80 Minuten mit 6-2, 6-3. Potapova wehrte sechs der acht Breakbälle ab, die sie hatte, und verwandelte sechs der 12 Breakbälle, die ihr bei Aufschlag der Schweizerin gelangen.

Potapova wird als nächstes gegen Anna Bondar spielen. Die an Nummer acht gesetzte Ungarin setzte sich am Mittwoch in einer Stunde und 52 Minuten mit 7:6(3), 6:4 gegen Harriet Dart durch. Auch Jasmine Paolini zog am Mittwoch ins Viertelfinale ein.

Die Italienerin besiegte Dayana Yastremska in nur 58 Minuten mit 6:4, 6:1. Paolini sicherte sich vier Breakbälle gegen den Aufschlag der Ukrainerin und wehrte drei der vier Breakbälle ab, die sie hatte. Sie gewann 81 % ihrer ersten Aufschlagpunkte gegenüber 64 % von Yastremska.

Paolinis nächste Gegnerin bei den Transylvania Open wird Jule Niemeier sein. Die Deutsche setzte sich im Achtelfinale gegen Kamilla Rakhimova in einer Stunde und 43 Minuten mit 6:4, 6:4 durch. Fotokredit: Transylvania Open Twitter