San Diego Open: Iga Swiatek kehrt als Siegerin auf das Podium zurück

Donna Vekic setzte sich im Halbfinale gegen Danielle Collins durch, konnte aber Swiatek nicht bezwingen.

by Fischer P.
SHARE
San Diego Open: Iga Swiatek kehrt als Siegerin auf das Podium zurück

Iga Swiatek kehrte am Sonntag bei den San Diego Open auf die Siegerstraße zurück, nachdem sie Donna Vekic im Finale besiegt hatte. Die Polin benötigte eine Stunde und 47 Minuten für den 6-3, 3-6, 6-0 Sieg.

Swiatek gewann 70 % ihrer ersten Aufschlagpunkte und 82 % ihrer zweiten Aufschlagpunkte. Außerdem gewann sie 61 % der Punkte beim zweiten Aufschlag von Vekic. Die Kroatin beendete das Match, indem sie 67% ihrer ersten Aufschlagpunkte gewann.

Während des gesamten Matches geriet Swiateks Aufschlag nur einmal, im zweiten Satz, in Schwierigkeiten. Sie hatte nur einen Breakball in diesem Satz und gab ihren Aufschlag ab. Allerdings verwandelte sie vier Breakbälle bei Aufschlag Vekic.

Die Nummer 1 der Welt beendete das Match mit 77 Punkten gegenüber 58 Punkten von Vekic.

San Diego Open: Iga Swiatek besiegt das Wetter

Zuvor hatte Swiatek am Samstag mit einem 4:6, 6:2, 6:2 Comeback-Sieg gegen die an Nummer vier gesetzte Jessica Pegula nach zwei Stunden und sechs Minuten Spielzeit das Finale erreicht.

Das andere Halbfinale zwischen Vekic und Danielle Collins musste im dritten Satz bei einer 4:2-Führung der Amerikanerin unterbrochen werden. Vekic setzte sich schließlich im vom Regen verschobenen Halbfinale am Sonntag nach drei Stunden und einer Minute mit 6:4, 4:6, 7:6(2) durch.

Für Iga Swiatek ist der Titel bei den San Diego Open der achte, den sie in diesem Jahr gewonnen hat. Außerdem hat sie nun dreimal hintereinander das Finale erreicht. Dazu gehören die US Open, die Ostrava Open und die San Diego Open.

Außerdem hat Swiatek in diesem Jahr bereits neun Endspiele erreicht. Der einzige Titel, den sie nicht gewinnen konnte, war Ostrava. Die tschechische Spielerin Barbora Krejcikova gewann den Titel zu Hause, indem sie Swiatek im Finale in drei Sätzen überraschte.

Insgesamt hat Swiatek in ihrer Karriere nur zwei Endspiele auf der WTA-Tour verloren. Das erste WTA-Finale, das sie bestritt, verlor Swiatek bei den Lugano Open 2019 gegen Polona Hercog. Seitdem hat sie eine Serie von 10 Titeln gewonnen, darunter drei Majors, bevor sie in Ostrava ihr erst zweites Finale verlor. Bildnachweis Iga Swiatek Twitter

Iga Swiatek Donna Vekic Danielle Collins
SHARE