Monica Puig genoss am vergangenen Wochenende ein einzigartiges Erlebnis

Puig gab im Juni ihren Rücktritt vom Tennis bekannt.

by Fischer P.
SHARE
Monica Puig genoss am vergangenen Wochenende ein einzigartiges Erlebnis

Die Goldmedaillengewinnerin der Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro, Monica Puig, ging auf Twitter, um zu verraten, dass sie an ihrem ersten Marathon teilgenommen hat. Am vergangenen Wochenende gab die 29-jährige Puig ihr Marathondebüt beim NYC Marathon.

Puig, die sich im Juni vom professionellen Tennis zurückzog, genoss ihre erste Marathonerfahrung und gab bekannt, dass sie plant, in Zukunft mehr davon zu haben. „Völlig überwältigt von Emotionen darüber!

Hat meinen Körper an die absolute Grenze gebracht und es hat sich MEHR als gelohnt! Der erste Marathon in den Büchern und ich freue mich schon auf den nächsten!“, schrieb Puig auf Twitter.

Puig präzisierte die Kommentare, die sie über Novak Djokovic sagte

Letzte Woche fragte Puig Twitter-Follower, wie es möglich sei, dass sich Novak Djokovic als Wimbledon-Champion für die ATP-Finals qualifizierte, Elena Rybakina sich jedoch nicht für die WTA-Finals qualifizierte.

Später erkannte Puig, dass die ATP eine Grand-Slam-Qualifikationsregel hat, die besagt, dass der achte Platz für die ATP-Finals einem Grand-Slam-Champion vorbehalten ist, der auch auf der Liste des Rennens nach Turin zwischen den Plätzen 8 und 20 rangiert.

Die WTA hat diese Regel nicht in ihrem Regelbuch. Puig gab zu, dass sie zuvor nichts von der Regel gewusst hatte, betonte jedoch, dass dies kein guter Grund für einige sei, hinter ihr her zu kommen. „Okay, die Leute müssen sich entspannen.

Was meinen gestrigen Tweet betrifft, war ich wirklich verwirrt. Ich bekam Aufklärung von vielen, die sehr hilfsbereit waren, aber von den anderen, die super feindselig und unhöflich waren. MACHS BESSER! Keine Notwendigkeit, alle mürrischen Kiemen über buchstäblich nichts zu sein.

Das ist das letzte, was ich zu diesem Thema sagen werde, weil es anstrengend ist, mit Ihnen allen zu streiten. Ich habe NICHTS gegen Djokovic. Ich habe ihn mehrmals getroffen und bewundere all seine Leistungen. Er hat sich qualifiziert und das ist großartig! Ich habe die ATP- und WTA-Regeln einfach nicht verstanden", schrieb Puig auf Twitter.

Monica Puig
SHARE