Adelaide International 2: Belinda Bencic rückt ins Achtelfinale vor

Gewonnen haben unter anderem Petra Kvitova, Danielle Collins und Beatriz Haddad Maia.

by Weber F.
SHARE
Adelaide International 2: Belinda Bencic rückt ins Achtelfinale vor

Die Schweizer Spielerinnen Belinda Bencic und Jil Teichmann haben am Montag im Adelaide International 2 einen starken Start in ihre jeweiligen Kampagnen hingelegt. Beide Spielerinnen gewannen ihre Erstrundenspiele in geraden Sätzen.

Die achtgesetzte Bencic besiegte die frühere Nummer 1 der Welt, Garbine Muguruza, in einer Stunde und 19 Minuten mit 6: 3, 6: 4. Bencic gewann 88 % ihrer Punkte beim ersten Aufschlag gegenüber 69 % ihrer Gegnerin und 77 % ihrer Punkte beim zweiten Aufschlag gegenüber 52 % der letzteren.

Bencic hatte keine Breakpoints und wandelte beide Breakpoints um, die sie bei Muguruzas Aufschlag hatte. Für das Match traf Bencic 21 Winner. Bencic spielt als nächstes gegen die Siegerin zwischen Jelena Ostapenko und Anna Kalinskaya.

Adelaide International 2: Anastasia Pavlyuchenkovas langsamer Start

Teichmann hingegen besiegte Anastasia Pavlyuchenkova in ihrem Erstrundenspiel. Die ehemalige Finalistin der French Open, die nach einer langen Verletzungspause aus der letzten Saison auf die Tour zurückkehrt, verlor den Wettbewerb nach einer Stunde und 39 Minuten Spielzeit.

Teichmann gewann 7-5, 6-4. Die Schweizerin rettete beide Breakpoints, mit denen sie konfrontiert war, und verwandelte zwei der vier Breakpoint-Möglichkeiten, die sich ihr bei Pavlyuchenkovas Aufschlag boten. Die Qualifikantin trifft auf die zehntgesetzte Danielle Collins, um die Chance zu haben, das Viertelfinale zu erreichen.

Die Amerikanerin besiegte die tschechische Qualifikantin und ehemalige Nummer 1 der Welt, Karolina Pliskova, in ihrem Erstrundenspiel in einer Stunde und 16 Minuten mit 6: 2, 6: 4. Die australische Wildcard Jaimee Fourlis verlor in der ersten Runde gegen Ekaterina Alexandrova.

Alexandrova erzielte nach einer Stunde und 33 Minuten einen 7:5, 6:3-Sieg. Sie wird entweder gegen die zweimalige Gewinnerin der Australian Open – und Wildcard – Victoria Azarenka oder als nächstes gegen Veronika Kudermetova spielen.

Die an elf gesetzte Beatriz Haddad Maia erreichte mit einem 7:6(5), 6:1-Sieg über Sorana Cirstea ebenfalls die zweite Runde. Die Brasilianerin brauchte eine Stunde und 47 Minuten, um das Match zu beenden. Als nächstes wird sie es entweder mit die Lucky Loser Amanda Anisimova oder Liudmila Samsonova aufnehmen.

Petra Kvitova reiht sich ebenfalls in die Liste der gesetzten Spielerinnen ein, die am Montag die zweite Runde beim Adelaide International 2 überstehen. Die auf Platz 12 gesetzte Tschechin besiegte Elena Rybakina in einer Stunde und 26 Minuten mit 6:3, 7:5.

Die Qualifikantin Qinwen Zheng oder Lucky Loser Shelby Rogers werden die nächste Gegnerin der Linkshänderin sein. Fotokredit: Belinda Bencic Twitter

Belinda Bencic Petra Kvitova Beatriz Haddad Maia
SHARE