WTA Dubai: Petra Kvitova und Linda Fruhvirtova starten stark

Fruhvirtova erhielt eine Wildcard, um dieses Jahr am WTA 1000-Event teilzunehmen.

by Fischer P.
SHARE
WTA Dubai: Petra Kvitova und Linda Fruhvirtova starten stark

Die Gewinnerin der Dubai Duty Free Tennis Championships 2013, Petra Kvitova, gewann am Montag ihr Match in der ersten Runde. Die an Position 12 gesetzte Tschechin besiegte die Italienerin Martina Trevisan in nur 68 Minuten mit 6:2, 6:1.

Kvitova gewann 67 % der Punkte für den ersten Aufschlag und 47 % ihrer Punkte für den zweiten Aufschlag. Aber sie gewann auch 84 % Punkte bei der Rückkehr beim zweiten Aufschlag ihrer Gegnerin und bereitete das Verfahren für einen leichten Sieg vor.

Sie rettete auch vier der sechs Breakpoints, mit denen sie konfrontiert war, während sie sechs Breakpoints bei Trevisans Aufschlag umwandelte. Die ehemalige Nummer 2 der Welt spielt als nächstes entweder gegen Petra Martic oder Yulia Putintseva.

Dubai Duty Free Tennis Championships: Qinwen Zheng gegen Liudmila Samsonova

Eine weitere Tschechin, Linda Fruhvirtova, buchte ebenfalls einen Platz in der zweiten Runde. Fruhvirtova besiegte Danielle Collins in einer Stunde und 17 Minuten mit 6: 3, 6: 4.

Fruhvirtova gewann 66 % ihrer Punkte beim ersten Aufschlag und 61 % ihrer Punkte beim zweiten Aufschlag. Sie gewann auch 62% Punkte bei der Rückkehr des Aufschlags der Amerikanerin. Als nächstes wird die Teenagerin entweder die Titelverteidigerin Jelena Ostapenko oder die ukrainische Qualifikantin Katarina Zavatska antreten.

Kommt Fruhvirtova durch, könnte sie in der dritten Runde gegen die an Position zwei gesetzte Aryna Sabalenka spielen, wenn diese auch ihr Erstrundenmatch gewinnt. Die Top acht gesetzten Spielerinnen haben ein Freilos für die erste Runde erhalten.

Beim rein chinesischen Duell zwischen Qinwen Zheng und Shuai Zhang gewann Zheng in etwas mehr als einer Stunde mit 6: 3, 6: 1. Zheng wird nun gegen die an Position 14 gesetzte Liudmila Samsonova spielen. Samsonova kam durch, nachdem sie Paula Badosa in einem 3-Stunden-22-Minuten-Marathon mit 6-7 (3), 7-6 (5), 6-4 überholt hatte.

Samsonova machte im Laufe des Matches ein Dutzend Asse zu den vier der Spanierin. Sie gewann 74 % ihrer ersten Aufschlagpunkte gegenüber 66 % ihrer Gegnerin. Badosa hat jedoch eine höhere Marge an Zweitaufschlagpunkten – 64 % gegenüber Samsonovas 46 %.

Samsonova rettete neun der elf Breakpoints, mit denen sie konfrontiert war, während sie drei Breakpoints umwandelte. Im dritten Satz kam sie aus einem Break heraus, um das Match auf ihrer Seite zu beenden. Auch Amanda Anisimova und Madison Keys gehörten am ersten Tag der Dubai Duty Free Tennis Championships zu den Gewinnerinnen. Fotokredit: Petra Kvitova Twitter

Petra Kvitova Linda Fruhvirtova
SHARE