ATX Open: Magda Linette und Alycia Parks wurden in der ersten Runde besiegt

Weitere gesetzte Spielerinnen schafften den Einzug ins Achtelfinale.

by Fischer P.
SHARE
ATX Open: Magda Linette und Alycia Parks wurden in der ersten Runde besiegt

Die topgesetzte Magda Linette schied am Dienstag in der ersten Runde der ATX Open aus. Varvara Gracheva überraschte die Polin mit 6:3, 3:6, 6:4 in zwei Stunden und 29 Minuten. Gracheva gewann 69 % ihrer ersten Aufschlagpunkte gegenüber 63 % von Linette.

Sie gewann auch 43 % ihrer zweiten Aufschlagpunkte gegenüber 40 % von Linette. Die Amerikanerin rettete 10 der 14 Breakpoints, mit denen sie konfrontiert war, während sie sechs Breakpoints bei Linettes Aufschlag umwandelte.

Gracheva beendete das Match mit 106 Punkten gegenüber Linettes 102. In der zweiten Runde wird sie gegen Anna Blinkova spielen. Blinkova besiegte die amerikanische Qualifikantin Ann Li in ihrem Erstrundenspiel mit 6: 4, 6: 4.

ATX Open: Das Schicksal von Alycia Parks hat sich seit Lyon gewendet

Am Montag zuvor erlitt die siebte gesetzte Alycia Parks in der ersten Runde in Austin eine überraschende Niederlage. Die schwedische Wildcard Mirjam Bjorklund verdrängte die Amerikanerin mit 6-4, 4-6, 6-4 in zwei Stunden und 15 Minuten.

Parks hatte 14 Asse und 11 Doppelfehler gegenüber Bjorklunds null Assen und einem Doppelfehler. Parks gewann auch 80 % ihrer ersten Aufschlagpunkte gegenüber 64 % ihrer Gegnerin. Björklund gewann jedoch 65 % ihrer Punkte für den zweiten Aufschlag und 56 % der Punkte für den zweiten Aufschlag von Parks.

Björklund hatte im Vergleich zu Parks auch bessere Erfolge, wenn es darum ging, Breakpoints zu speichern und umzuwandeln. Die Nummer 151 der Welt rettete neun der elf Breakpoints, mit denen sie konfrontiert war, während sie alle drei Breakpoints, die sie beim Aufschlag von Parks hatte, umwandelte.

Die nächste Gegnerin für Bjorklund ist Parks‘ Landsfrau Peyton Stearns. Stearns, die eine Wildcard erhielt, besiegte die britische Qualifikantin Katie Boulter mit 7-6(5), 6-7(2), 7-6(5). Inzwischen hat Parks drei der vier Matches verloren, die sie gespielt hat, nachdem sie ihr erstes Karriere-Event in Lyon gewonnen hatte.

Am Dienstag zogen bei den ATX Open vier weitere gesetzte Spielerinnen in die zweite Runde ein. Die viertgesetzte Danielle Collins kam aus einem Rückstand von einem Satz und schlug Magdalena Frech mit 6-7 (7), 6-2, 6-4.

Sloane Stephens, die fünftegesetzte, besiegte Taylor Townsend in einem rein amerikanischen Duell mit 6: 3, 6: 3. Die achtgesetzte Marta Kostyuk rückte vor, nachdem sie Dalma Galfi mit 7: 5, 6: 1 besiegt hatte. Zuletzt gewann die drittgesetzte Anastasia Potapova gegen die lokale Wildcard Elizabeth Mandlik mit 6:2, 6:0.

Magda Linette Alycia Parks
SHARE