Caroline Garcia sagt, ihre Zeit vor Platz werde zum „Albtraum“

Garcia hatte im Jahr 2023 bisher keinen großen Erfolg.

by Fischer P.
SHARE
Caroline Garcia sagt, ihre Zeit vor Platz werde zum „Albtraum“

Die Nummer 4 der Welt, Caroline Garcia, war sichtlich sehr emotional, nachdem sie Rom verlassen hatte, und gab später zu, dass ihre Zeit auf dem Platz in letzter Zeit „ein Albtraum“ gewesen sei. Nach der besten Saison seiner Karriere im Jahr 2022 konnte Garcia die Erwartungen im Jahr 2023 nicht erfüllen.

In Rom erlitt Garcia eine weitere enttäuschende Niederlage, als die Nummer 100 der Welt, Camila Osorio, die Französin in der dritten Runde mit 6:4 und 6:4 besiegte. „Ich bin alleine gesunken. Ich gebe mir die Mühe, aber es klappt nicht.

Ich würde gerne wissen warum, um es kontrollieren zu können. Aber nein, es macht mich immer tiefer. Anstatt den Moment auf dem Platz zu genießen, wird es zum Albtraum. Seit ein paar Wochen und sogar seit Anfang des Jahres habe ich schlechte Zeiten erlebt.

Ich habe die Flugbahnen falsch verstanden. Sicherlich ein Problem der Konzentration, des Spiellesens. Es fällt mir schwer, es zu erklären. Ich bin nicht gut genug positioniert, um so hart zuzuschlagen, wie ich möchte, oder so weit voranzukommen.

„Das sind dumme Fehler, Platzierungsfehler oder Klarheit, weil die Beine, die Platzierung und das Engagement nicht da sind“, sagte Garcia gegenüber L’Equipe, wie auf Tennis Up To Date enthüllt wurde.

Was passiert mit Garcia im Jahr 2023?

Nachdem sie im zweiten Teil der Saison 2022 vier Titel gewonnen hatte – darunter ihren ersten WTA-Finals-Titel – ging Garcia in die Saison 2023 in der Hoffnung, ihre starke Form fortzusetzen und weitere große Erfolge zu erzielen.

Während der Nebensaison sprach Garcia mehrmals über ihren Wunsch, Grand-Slam-Siegerin bei den Australian Open zu werden. Im Melbourne Park erreichte Garcia das Achtelfinale, bevor er überraschend gegen Magda Linette verlor.

Auch bei den WTA-1000-Events in Indian Wells und Miami schnitt Garcia nicht gut ab. Während dieser Sandplatzsaison musste Garcia mehrere überraschende Niederlagen einstecken, da sie 3:3 steht. Garcia erzielte im Februar zwei gute Ergebnisse, als sie in Monterrey und Lyon Zweite wurde. Garcia wollte diese Form definitiv nicht kurz vor den French Open erreichen.

Caroline Garcia
SHARE