Cleveland Open: Die an Nummer 1 gesetzte Caroline Garcia stoppt die Verlustserie

Barbora Krejcikova war die bestgesetzte Spielerin, die das Event in der Eröffnungsrunde verließ.

by Fischer P.
SHARE
Cleveland Open: Die an Nummer 1 gesetzte Caroline Garcia stoppt die Verlustserie
© Foto zur Verfügung gestellt von Tennis World USA

Die Topgesetzte Caroline Garcia ist am Montag in die zweite Runde der Cleveland Open eingezogen. Die Französin besiegte in ihrem Erstrundenspiel die Tschechin Linda Fruhvirtova in nur 66 Minuten mit 6:3, 6:2. Garcia konnte den einzigen Breakpoint, dem sie gegenüberstand, nicht retten, während sie im Laufe des Spiels vier von fünf Breakpoints verwandelte.

Sie gewann 73 % ihrer Punkte beim ersten Aufschlag im Vergleich zu 59 % ihrer Gegnerin und gewann 53 % der Punkte bei ihrem zweiten Aufschlag. Als Garcia am letzten WTA-Turnier vor Beginn der US Open teilnahm, hatte sie eine Niederlagenserie von vier Spielen hinter sich.

Die Nummer 7 der Welt hatte letzte Woche in den ersten Runden ihrer letzten drei Turniere im amerikanischen Swing verloren, zuerst bei den Citi DC Open in Washington und dann in Montreal und Cincinnati. In der zweiten Runde trifft Garcia auf Peyton Stearns.

Die US-Amerikanerin setzte sich in ihrer ersten Runde gegen die italienische Lucky Loser Martina Trevisan durch. Stearns führte Trevisan mit 6:1, 4:5, bevor dieser sich entschied, das Match aufzugeben.

Cleveland Open: Es war kein guter Tag für die tschechischen Spielerinnen

Unterdessen schaffte es auch Fruhvirtovas Landsfrau und zweitgesetzte Barbora Krejcikova in der ersten Runde aus dem WTA 250 heraus.

Die dänische Lucky Loser Clara Tauson überraschte die Nummer 11 der Welt. Nach einer Stunde und 29 Minuten Spielzeit gewann Tauson mit 6:4, 6:1 über die ehemalige French-Open-Siegerin. Tauson gewann 81 % ihrer ersten Aufschlagpunkte, Krejcikova 68 %.

Sie gewann auch 69 % der Punkte beim Return beim zweiten Aufschlag der höherrangigen Spielerin. Tauson rettete zwei der drei Breakpoints, denen sie gegenüberstand, während sie beim Aufschlag ihrer Rivalin vier von sechs Breakpoints verwandelte.

Leylah Fernandez wird Tausons nächste Gegnerin sein. Die Kanadierin überstand am Sonntag ihre erste Runde gegen eine andere tschechische Spielerin, Linda Noskova. Die Finalistin der US Open 2021 brauchte 64 Minuten, um einen 6:0, 6:2-Sieg über die Teenagerin zu erzielen.

Schließlich erreichte auch Mirra Andreeva die zweite Runde der Cleveland Open. Die 16-Jährige sollte zuvor gegen Venus Williams spielen, doch nachdem diese sich aufgrund einer Verletzung entschieden hatte, diese Woche nicht mehr zu spielen, spielte Andreeva gegen die deutsche Lucky Loser Tamara Korpatsch. Nach zwei Stunden und 15 Minuten gewann Andreeva mit 6:0, 3:6, 7:5.

Caroline Garcia Barbora Krejcikova
SHARE