Jabeur zieht sich aufgrund einer Knieverletzung aus Zhengzhou zurück

Ons Jabeur, die aktuell die Nummer 7 der Tennis-Weltrangliste ist, hat ihren Rückzug aus dem Zhengzhou-Turnier angekündigt.

by Faruk Imamovic
SHARE
Jabeur zieht sich aufgrund einer Knieverletzung aus Zhengzhou zurück
© Getty Images Sport/Emmanuel Wong

Ons Jabeur, die aktuell die Nummer 7 der Tennis-Weltrangliste ist, hat ihren Rückzug aus dem Zhengzhou-Turnier angekündigt. Der Grund dafür ist eine Knieverletzung, die sie während ihrer aktuellen Partien in dem Turnier erlitt.

Starkes Spiel mit unerwartetem Ende

Jabeur, die in Zhengzhou an vierter Stelle gesetzt war, bekam in der ersten Runde ein Freilos und startete am Donnerstag mit einem beeindruckenden 6-3 7-6 (5) Sieg gegen Lucia Bronzetti in das Turnier.

Obwohl sie nur wenige Stunden nach ihrem Sieg gegen Bronzetti und der Festlegung eines Viertelfinalspiels gegen Daria Kasatkina ihren Rückzug bekannt gab, bleibt die Stimmung optimistisch. In einer Erklärung äußerte sie die Hoffnung, nächstes Jahr zum Turnier zurückzukehren. "Es tut mir sehr leid, dass ich mich zurückziehen muss, da mein Knie nicht in Bestform ist.

Ich möchte sagen, dass ich meine Zeit hier in Zhengzhou geliebt habe und hoffe, dass ich das nächste Mal wiederkommen kann. Danke an alle Fans und danke, dass ihr mich angefeuert habt. Ich hoffe, nächstes Jahr wiederzukommen", sagte Jabeur.

Spannendes Match gegen Bronzetti

In ihrer Begegnung mit der Weltranglisten-63., Lucia Bronzetti, verlor Jabeur zunächst ihren Aufschlag im ersten Spiel. Sie konterte jedoch mit zwei aufeinanderfolgenden Breaks und gewann die nächsten drei Spiele, was ihr eine 3-1 Führung einbrachte.

Trotz eines weiteren Breaks von Bronzetti im fünften Spiel blieb Jabeur konzentriert und holte sich das Break im sechsten Spiel zurück, was zu einer 4-2 Führung führte. Während sie den ersten Satz sicher nach Hause brachte, bot der zweite Satz mehr Dramatik.

Obwohl Jabeur mit zwei Breaks vorne lag und mit 5-2 führte, gelang es Bronzetti, beide Breaks zurückzugewinnen und den Satz mit fünf Spielen für beide auszugleichen. Dabei gelang es der Italienerin sogar, einen Matchball im 10.

Spiel zu retten. Das Turnier in Zhengzhou mag für Jabeur frühzeitig geendet haben, doch ihre Leistung und ihr Sportsgeist werden sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben.

Ons Jabeur
SHARE