Kanadas historischer Sieg: Fernandez führt Team zum Billie Jean King Cup

Leylah Fernandez, die kanadische Tennis-Sensation, hat sich überwältigt über den ersten Gewinn des Billie Jean King Cups für Kanada geäußert.

by Faruk Imamovic
SHARE
Kanadas historischer Sieg: Fernandez führt Team zum Billie Jean King Cup
© Getty Images Sport/Ryan Pierse

Leylah Fernandez, die kanadische Tennis-Sensation, hat sich überwältigt über den ersten Gewinn des Billie Jean King Cups für Kanada geäußert. Mit ihrem entscheidenden Beitrag führte sie das Team zum historischen Sieg, was für sie und das Land eine besondere Bedeutung hat.

Leylah Fernandez: Die treibende Kraft hinter dem Erfolg

Fernandez, Finalistin der US Open 2021, war eine Schlüsselfigur für Kanada beim diesjährigen Turnier in Sevilla. Sie gewann alle vier ihrer Einzelmatches und trug auch im Doppel, zusammen mit Gabriela Dabrowski, zum Erfolg bei.

Am Sonntag besiegelte sie mit einem 6-2, 6-3 Sieg über die Italienerin Jasmine Paolini den Triumph Kanadas. "Ich bin extrem glücklich – ekstatisch. Es ist das erste Mal, dass Kanada den Billie Jean King Cup gewonnen hat, und ich kann endlich sagen: 'Wir sind Weltmeister', und wir haben es verdient", erklärte Fernandez auf der Website des Billie Jean King Cups.

Diese Leistung markiert einen Höhepunkt in Fernandez' Karriere und unterstreicht die wachsende Stärke des kanadischen Frauentennis.

Marina Stakusic: Ein neuer Stern am Tennishimmel

Neben Fernandez spielte auch die 18-jährige Marina Stakusic, die derzeit auf Platz 261 der Welt rangiert, eine bedeutende Rolle im kanadischen Team.

In Sevilla gewann sie drei ihrer vier Spiele. Am Sonntag erzielte sie einen überraschenden Sieg gegen die Weltranglisten-42. Martina Trevisan und sicherte sich damit ihren ersten Top-50-Erfolg. Stakusic' einzige Niederlage in Sevilla war gegen die French Open-Siegerin von 2021, Barbora Krejcikova.

"Das ist definitiv nicht das, was ich mir vorgestellt habe, als ich hierher kam. Aber als die Woche voranschritt und ich ständig mit diesen Mädchen trainierte, wusste ich, dass wir an Selbstvertrauen gewinnen und wirklich an uns glauben", sagte Stakusic.

Nachdem Stakusic Trevisan besiegt hatte, übernahm Fernandez gegen Paolini und führte Kanada schließlich zum ersten Gewinn des Billie Jean King Cups. Dieser Erfolg ist nicht nur ein Meilenstein für das kanadische Frauentennis, sondern auch ein Zeichen für die aufstrebende Generation junger Talente, die auf der großen Bühne des Sports glänzen.

Billie Jean King Leylah Fernandez
SHARE