Simona Halep im Kampf um ihre Karriere: 'Die Wahrheit wird ans Licht kommen'



by FARUK IMAMOVIC

Simona Halep im Kampf um ihre Karriere: 'Die Wahrheit wird ans Licht kommen'
© Getty Images/Clive Brunskill

Die ehemalige Wimbledon- und French Open-Siegerin Simona Halep steht im Mittelpunkt eines intensiven Rechtsstreits, der ihre Karriere auf dem Spiel setzt. Nach ihrer vorläufigen Suspendierung im Oktober 2022 wegen eines positiven Dopingtests steht Halep nun vor einer möglichen vierjährigen Sperre, die ihr die Rückkehr zum Profi-Tennis verwehren könnte.

Doch Halep bleibt optimistisch und kämpft um ihre Ehre und Karriere.

Der Weg durch das juristische Labyrinth

Halep, die für ihre Durchsetzungskraft und ihr kämpferisches Spiel bekannt ist, hat diese Eigenschaften nun außerhalb des Platzes unter Beweis gestellt.

Vor dem Sportgerichtshof in Lausanne äußerte sie sich zuversichtlich über die Chancen, ihre Unschuld zu beweisen. "Ich hatte die Gelegenheit, meine Verteidigung zu präsentieren, und ich glaube wirklich, dass die Wahrheit ans Licht kommen wird und der Tag meiner Rückkehr auf den Platz bald sein wird", erklärte Halep den versammelten Reportern.

Die Kontroverse begann, als die 32-jährige Rumänin positiv auf Roxadustat getestet wurde, eine verbotene Substanz, die die Produktion roter Blutkörperchen stimuliert. Dieser Befund führte zu ihrer vorläufigen Suspendierung.

Zusätzlich wurde Halep mit einem weiteren Dopingvergehen in Verbindung gebracht, nachdem Unregelmäßigkeiten in ihrem Athleten-Biologischen Pass (ABP) festgestellt wurden, einem System, das verschiedene Blutparameter überwacht.

Ein Kampf gegen die Anschuldigungen

Haleps Anwalt, Howard Jacobs, betonte, dass das CAS ihre Argumente angehört habe, der Zeitpunkt der Entscheidung jedoch ungewiss bleibe. Halep selbst führt ihre positive Dopingprobe auf kontaminierte, lizenzierte Nahrungsergänzungsmittel zurück und beschuldigt die Internationale Tennisintegritätsagentur, sie ungerechtfertigterweise wegen einer ABP-Verletzung angeklagt zu haben, nachdem die Expertengruppe ihre Identität erfahren hatte.

Obwohl ein unabhängiges Tribunal Haleps Argument, ein kontaminiertes Supplement eingenommen zu haben, akzeptierte, kam es zu dem Schluss, dass die Menge, die sie zu sich genommen hatte, nicht zu der im Dopingtest gefundenen Konzentration von Roxadustat geführt haben könnte.

Sollte Haleps vierjährige Sperre aufrechterhalten werden, würde dies aller Wahrscheinlichkeit nach das Ende ihrer beeindruckenden Karriere bedeuten.

Simona Halep Wimbledon French Open