Trotz Trauer: Aryna Sabalenka entscheidet sich für Teilnahme am Miami Open

Die Welt des Profi-Tennis blickt diese Woche mit gemischten Gefühlen auf das Miami Open, wo Aryna Sabalenka, trotz des plötzlichen Verlusts ihres Partners Konstantin Koltsov, entschieden hat anzutreten.

by Faruk Imamovic
SHARE
Trotz Trauer: Aryna Sabalenka entscheidet sich für Teilnahme am Miami Open
© Getty Images/Clive Brunskill

Die Welt des Profi-Tennis blickt diese Woche mit gemischten Gefühlen auf das Miami Open, wo Aryna Sabalenka, die Nummer 2 der Welt, trotz des plötzlichen Verlusts ihres Partners Konstantin Koltsov, entschieden hat anzutreten.

Koltsov, ein ehemaliger Eishockeyspieler und NHL-Veteran, war in Miami zum Zeitpunkt seines Ablebens, was lokale Behörden in Florida am Dienstag bestätigten.

Ein schmerzlicher Verlust

Konstantin Koltsov, der früher für die Pittsburgh Penguins spielte, war nicht nur Sabalenkas Lebensgefährte, sondern auch eine feste Größe an ihrer Seite bei vielen Turnieren.

Er war oft in sozialen Medien und in der Netflix-Serie "Break Point" zu sehen, wo das Paar gemeinsam auftrat. Die Nachricht von seinem Tod wurde vom russischen Eishockeyteam Salavat Yulaev Ufa verkündet, wo Koltsov als Assistenztrainer tätig war.

In einer Erklärung des Clubs hieß es, Koltsov sei eine starke und fröhliche Persönlichkeit gewesen, geliebt und respektiert von Spielern, Kollegen und Fans.

Stark im Angesicht der Tragödie

Trotz ihres tiefen Verlusts hat Sabalenka ihre Teilnahme am Miami Open bestätigt, eine Entscheidung, die ihre außergewöhnliche Stärke und Entschlossenheit unterstreicht.

Sie wird vor oder nach ihren Matches nicht mit den Medien sprechen, was ihr etwas Raum gibt, ihre Trauer privat zu verarbeiten. Sabalenka hat in der Vergangenheit über die Unterstützung gesprochen, die sie von Koltsov erhielt, und darüber, wie ihre gemeinsamen Erfahrungen im Profisport ihm ermöglichten, ihr eine besondere Unterstützung zu bieten.

Diese ist nicht die erste Tragödie in Sabalenkas Leben; sie hat oft die prägende Rolle ihres Vaters in ihrer Tenniskarriere hervorgehoben und ihren Sieg bei den Australian Open im Januar seiner Erinnerung gewidmet, nachdem er 2019 verstorben war.

"Natürlich ist er meine größte Motivation," sagte sie über ihren Vater. "Aber jetzt habe ich meine Mutter, meine Schwester, die hier bei mir ist, und ich fühle, dass ich an sie denken muss." Sabalenkas Entschluss, beim Miami Open anzutreten, zeugt von ihrer Widerstandsfähigkeit und ihrem Kampfgeist, unterstützt durch die Erinnerung an die Menschen, die ihr am Herzen lagen.

Während die Tennisgemeinschaft und Fans weltweit ihr Beileid aussprechen, wird Sabalenka zweifellos mit der gleichen Leidenschaft und Stärke auf dem Platz stehen, die sie immer ausgezeichnet hat.

Aryna Sabalenka Miami Open
SHARE