Iga Swiatek auf den Spuren von Henin und Sharapova: Eine neue Tennisära beginnt

Die polnische Tennisspielerin Iga Swiatek hat in der Welt des Frauensports bereits eine beeindruckende Spur hinterlassen.

by Faruk Imamovic
SHARE
Iga Swiatek auf den Spuren von Henin und Sharapova: Eine neue Tennisära beginnt
© Getty Images/Matthew Stockman

Die polnische Tennisspielerin Iga Swiatek hat in der Welt des Frauensports bereits eine beeindruckende Spur hinterlassen. Mit nur 22 Jahren hat sie sich nicht nur vier Grand-Slam-Titel gesichert, sondern auch insgesamt 95 Wochen an der Spitze der WTA-Rangliste verbracht.

Andy Roddick, der ehemalige Welt-Erste, sieht in Swiatek eine Spielerin, die in die Ära der Tennislegenden wie Justine Henin und Maria Sharapova eintritt.

Eine beeindruckende Karriere

Swiatek, die dreimal die Roland Garros und einmal die US Open gewonnen hat, reiht sich mit ihren Leistungen in die Liste der größten Namen des Sports ein.

Zusätzlich zu ihren Grand-Slam-Erfolgen hat sie 19 WTA-Einzeltitel gewonnen, darunter zuletzt beim Indian Wells Open, wo sie Maria Sakkari im Finale deutlich besiegte. Ihr nächstes Ziel ist das Miami Open, ein Turnier, das sie im Jahr 2022 nach ihrem Sieg in Indian Wells auch gewinnen konnte und damit den sogenannten Sunshine Double vollendete.

Lob von Experten

Andy Roddick äußerte sich lobend über Swiateks bisherige Karriere und ihr Potenzial: „Wahrscheinlich Iga zu diesem Zeitpunkt, sie war im Verlauf ihrer Karriere einfach verlässlicher.

So gut wir alle wissen, dass Iga ist, wird ihre Karriere bis zu diesem Punkt fast unterbewertet. Vier Grand Slams, acht Masters 1000, 19 Titelgewinne. Sie nähert sich der seltenen Ära von Henin, Sharapova oder Lindsay Davenport und Kim Clijsters, und sie ist auch erst 22 Jahre alt.

Sie ist eine unglaubliche Spielerin.“ Monica Puig, Tennis-Analystin und ehemalige Olympiasiegerin, stimmt dieser Einschätzung zu und betont Swiateks mentale Stärke und ihre Fähigkeiten auf dem Platz.

„Die Art, wie sie den Ball schlägt, wie sie sich bewegt, sie ist einfach eine Macht, mit der man rechnen muss, und mental ist sie so stark“, sagte Puig. „Wir haben sie in Momenten gesehen, in denen es so aussah, als würde sie wackeln, für ein paar Minuten schwanken, und dann findet sie einfach wieder in ihre Zone und macht den Job zu Ende.“ Puig fügte hinzu, dass Swiatek, wenn sie so weitermacht, zweifellos als eine der größten aller Zeiten in die Geschichte eingehen wird, denn was sie bisher erreicht hat, ist unglaublich.

Iga Swiateks bisherige Erfolge und das Lob von Tennisgrößen und Analysten deuten darauf hin, dass ihre Karriere gerade erst begonnen hat. Mit ihrer beeindruckenden Spielweise, ihrer mentalen Stärke und ihrem unerschütterlichen Willen, sich weiter zu verbessern, ist Swiatek auf dem besten Weg, eine unvergessliche Legende im Damentennis zu werden.

Iga Swiatek
SHARE