Sabalenka sichert Sieg in Miami wenige Tage nach dem Tod von Konstantin Koltsov

In einer emotional aufgeladenen Atmosphäre hat Aryna Sabalenka beim regnerischen Miami Open einen beeindruckenden Sieg errungen.

by Faruk Imamovic
SHARE
Sabalenka sichert Sieg in Miami wenige Tage nach dem Tod von Konstantin Koltsov
© Getty Images/Al Bello

In einer emotional aufgeladenen Atmosphäre hat Aryna Sabalenka beim regnerischen Miami Open einen beeindruckenden Sieg errungen. Nur vier Tage nach dem tragischen Tod von Konstantin Koltsov, einem ehemaligen Eishockeyspieler, mit dem Sabalenka eine Beziehung hatte, besiegte sie Paula Badosa mit 6:4, 6:3.

Sabalenkas Forderung nach Privatsphäre in dieser schweren Zeit unterstreicht die Tiefe ihres Verlustes.

Ein schwerer Schlag

Konstantin Koltsov, der 42-jährige Belarussische Eishockeyspieler, verstarb am Montag in Miami.

Die Miami-Dade Polizei sprach von einem offensichtlichen Suizid, ohne Verdacht auf Fremdeinwirkung. Diese Nachricht traf die Tenniswelt und insbesondere Sabalenka, die ebenfalls aus Belarus stammt und aktuell auf Platz zwei der Weltrangliste steht, hart.

Ihren Triumph bei den Australian Open im Januar, der ihr den zweiten aufeinanderfolgenden Titel in Melbourne Park einbrachte, hatte Sabalenka kaum gefeiert, als sie von der Tragödie erfuhr.

Herausforderungen auf dem Platz

Das Turnier in Miami wurde nicht nur von Sabalenkas persönlichen Herausforderungen, sondern auch von widrigen Wetterbedingungen geprägt.

Ein sechsstündiger Regenverzug verzögerte den Spielbeginn, und weitere Regenfälle sowie Wind erschwerten die Bedingungen für die Spielerinnen und Spieler erheblich. Trotz dieser Schwierigkeiten zeigten sich auch andere Stars des Tennissports von ihrer besten Seite.

Coco Gauff, die US Open Siegerin, setzte sich souverän gegen Nadia Podoroska durch und erreichte die dritte Runde. Ebenso lieferten sich Elena Rybakina und Emma Navarro spannende Matches, die sie für sich entscheiden konnten.

Auf der Herrenseite wurde das Match zwischen Jannik Sinner und Andrea Vavassori aufgrund der Wetterbedingungen unterbrochen. Tomas Machac und Ugo Humbert konnten jedoch ihre Spiele gewinnen und zeigten sich unbeeindruckt von den Herausforderungen.

Ein Zeichen der Stärke

Sabalenkas Sieg unter diesen Umständen ist nicht nur ein sportlicher Erfolg, sondern auch ein Zeichen ihrer mentalen Stärke. Inmitten persönlicher Tragödie und schwierigen Spielbedingungen behielt sie ihren Fokus und zeigte, dass sie sowohl auf als auch abseits des Platzes eine Kämpfernatur ist.

Ihr Wunsch nach Privatsphäre in dieser Zeit verdient Respekt und Unterstützung, während sie und die Familie von Konstantin Koltsov trauern.

Aryna Sabalenka Miami Open
SHARE