Danielle Collins steigt nach Miami Open Triumph in Weltrangliste

Danielle Collins, die ungesetzte Spielerin und Finalistin der Australian Open 2022, hat beim Miami Open den größten Titel ihrer Karriere gewonnen.

by Faruk Imamovic
SHARE
Danielle Collins steigt nach Miami Open Triumph in Weltrangliste
© Getty Images/Elsa

Danielle Collins, die ungesetzte Spielerin und Finalistin der Australian Open 2022, hat beim Miami Open den größten Titel ihrer Karriere gewonnen. Dabei sah es zunächst nicht danach aus, als würde sie über ihr erstes Match hinauskommen.

Eine Verletzung, die sie sich beim vorherigen Turnier zugezogen hatte, ließ sie um ihre Teilnahme bangen. Doch die 30-Jährige, die in St. Petersburg nahe Tampa aufgewachsen ist, rührte das heimische Publikum zu Tränen, als sie in einem entschlossenen Match die Weltranglisten-Vierte Elena Rybakina mit 7:5, 6:3 besiegte.

Collins, die nach dem Verlust ihres ersten Satzes im Turnier 12 aufeinanderfolgende Sätze gewann, zeigte eine beeindruckende Leistung gegen Rybakina, die ihr zweites aufeinanderfolgendes Miami Open-Finale erreichte.

Besonders bemerkenswert war dies, da Collins befürchtete, sie könne aufgrund einer Rückenverletzung, die sie in Austin erlitten hatte, nicht antreten. "Vor zwei Wochen sah es noch ganz anders aus", gestand Collins den Reportern.

Nach ihrer Verletzung in Austin und mehreren Tagen, an denen sie buchstäblich nicht laufen konnte, schien ihre Situation verzweifelt.

Eine Frage der Einstellung: Perfektion ist nicht immer notwendig

Trotz der Herausforderungen gelang es Collins, sich durchzukämpfen.

Mit Hilfe von Physiotherapie und Chiropraktik, Anpassungen im Training und der Erholung, verbesserte sich ihr Zustand genug, um das Turnier anzugehen. Ihre Zweifel blieben jedoch bestehen. "Ich war mir nicht sicher, ob ich genug tue, ob ich zu verletzt bin", reflektierte sie.

Doch Collins gelang es, diese Ängste zu überwinden und sich auf ihr Spiel zu konzentrieren, eine Einstellung, die sie als entscheidend für ihren Erfolg ansieht. "Das Wichtigste, was ich aus diesem Turnier gelernt habe, ist, dass es niemals zu 100% sein wird, und man einen Weg finden muss, trotz dieser Herausforderungen durchzukommen." Trotz ihres Sieges beim Miami Open, der sie in der WTA-Rangliste um 31 Plätze auf Platz 22 katapultieren wird, bleibt Collins bei ihrem Entschluss, später im Jahr vom Profi-Tennis zurückzutreten.

Ihr beeindruckender Sieg in Miami steht somit symbolisch für einen abschließenden Höhepunkt ihrer Karriere, der ihre Entschlossenheit und Fähigkeit unterstreicht, auch unter widrigen Umständen zu triumphieren.

Danielle Collins Miami Open Australian Open
SHARE