Aryna Sabalenka gewinnt Erstrundenmatch beim Madrid Open

Das Madrid Open, eines der prestigeträchtigsten Tennisereignisse auf Sand, begann mit einer intensiven Begegnung, in der die Titelverteidigerin Aryna Sabalenka gegen Magda Linette antrat.

by Faruk Imamovic
SHARE
Aryna Sabalenka gewinnt Erstrundenmatch beim Madrid Open
© Getty Images/Clive Brunskill

Das Madrid Open, eines der prestigeträchtigsten Tennisereignisse auf Sand, begann mit einer intensiven Begegnung, in der die Titelverteidigerin Aryna Sabalenka gegen Magda Linette antrat. Sabalenka, die das Turnier bereits zweimal gewonnen hat, setzte sich in einem anspruchsvollen Match mit 6:3, 4:6, 6:3 durch.

Trotz gelegentlicher Schwierigkeiten beim Aufschlag zeigte die Weißrussin ihre Klasse und entschied das Spiel mit ihrem zehnten Ass.

Schlüsselmomente und weitere Highlights

Sabalenka nutzte einen glücklichen Netzroller, um im entscheidenden Satz einen wichtigen Break zu erzielen und mit 5:3 in Führung zu gehen.

Dieser Moment symbolisierte möglicherweise eine Wende im Spiel, das bis dahin sehr ausgeglichen war. "Hoffentlich ist das ein gutes Zeichen und es bleibt so", sagte Sabalenka. "Entweder verliere ich in der ersten Runde oder ich gewinne [den Titel]." Nicht nur Sabalenka, sondern auch andere Topspielerinnen zeigten starke Leistungen.

Die viertplatzierte Elena Rybakina setzte ihre beeindruckende Saison fort und errang ihren 27. Sieg im Jahr 2024, indem sie Lucia Bronzetti mit 6:4, 6:3 besiegte. Rybakina, die nach ihrem vierten Titel des Jahres strebt, wird als nächstes auf Ägyptens Mayar Sherif treffen, die eine Überraschung gegen Marta Kostyuk mit 6:2, 7:5 lieferte.

Danielle Collins, die ihre bisher beste Siegesserie auf 14 Spiele ausbaute, drehte ein fast verlorenes Match gegen die serbische Qualifikantin Olga Danilovic. Sie gewann mit 4:6, 6:4, 7:6 (8) nach einem Rückstand von 6:4, 3:1.

In einer weiteren Entwicklung des Turniers zog die fünftgesetzte Qinwen Zheng aufgrund einer Verletzung am rechten Oberschenkel zurück, während sie gegen Yulia Putintseva mit 7:5, 2:0 hinten lag. Unter den jüngeren Talenten machte die 16-jährige Mirra Andreeva von sich reden, indem sie die 19-jährige Linda Noskova in einem beeindruckenden Match mit 4:3, 6:3, 6:3 besiegte.

Anastasia Pavlyuchenkova, Caroline Garcia und Jasmine Paolini konnten sich ebenfalls für die nächsten Runden qualifizieren und unterstrichen die Tiefe des Wettbewerbs. Das Madrid Open verspricht weiterhin spannende Matches und könnte einige Überraschungen bereithalten, da die Spielerinnen auf dem anspruchsvollen Sandplatz um den prestigeträchtigen Titel kämpfen.

Aryna Sabalenka Madrid Open Magda Linette
SHARE