Frauentennis kehrt nach fünfzig Jahren zum Queen's Club zurück

Erstmals seit über einem halben Jahrhundert wird der Queen's Club im nächsten Jahr ein Frauen-Tennisturnier ausrichten.

by Faruk Imamovic
SHARE
Frauentennis kehrt nach fünfzig Jahren zum Queen's Club zurück
© Getty Images/Clive Brunskill

Erstmals seit über einem halben Jahrhundert wird der Queen's Club im nächsten Jahr ein Frauen-Tennisturnier ausrichten. Dieses WTA-Event findet in der Woche nach den French Open statt und markiert den Beginn der kurzen Rasensaison im Tennis, was es zu einem wichtigen Vorbereitungsturnier für Wimbledon macht.

Das ATP-Turnier der Männer wird in der darauffolgenden Woche ausgetragen.

Bedenken der Spieler und die Zukunft des Turniers

Männliche Spieler haben Bedenken geäußert, dass die Qualität des Rasens im Queen's Club durch das vorher stattfindende Frauenturnier beeinträchtigt werden könnte.

Chris Pollard, Direktor für Großveranstaltungen und Digitales bei der Lawn Tennis Association, erklärte jedoch, dass diese Bedenken unbegründet seien und das Arrangement möglicherweise nur für ein Jahr bestehen werde.

„Wir haben absolutes Vertrauen, dass wir ein zweiwöchiges Event im Queen's Club veranstalten können“, sagte Pollard. „Offensichtlich beweisen die Meisterschaften in Wimbledon, dass Rasen zwei Wochen Tennis problemlos überstehen kann.

Wir haben unabhängige Daten, die eindeutig belegen, dass die Herrenwoche in keiner Weise leiden wird.“ Pollard betonte, dass es viele Gespräche mit beiden Touren gegeben habe und dass die ATP dem Turnier im Jahr 2025 grünes Licht gegeben habe.

„Wir führen weiterhin einen laufenden Dialog mit ihnen über den Erfolg des Turniers 2025“, fügte er hinzu. Die ATP-Tour möchte nach 2025 überlegen, wie es weitergeht. Pollard bleibt jedoch zuversichtlich, dass die Änderung dauerhaft sein wird.

Auswirkungen auf andere Turniere

Durch die Kalenderverschiebung werden die WTA-Rasenturniere in Birmingham und Eastbourne, ebenfalls in England, an Bedeutung verlieren. Diese Turniere werden herabgestuft, um Platz für das neue Event im Queen's Club zu schaffen.

Die Entscheidung, ein Frauenturnier im traditionsreichen Queen's Club zu veranstalten, zeigt das wachsende Interesse und die Bedeutung des Frauen-Tennis im internationalen Tenniszirkus. Ob das Frauenturnier im Queen's Club jedoch über 2025 hinaus Bestand haben wird, bleibt abzuwarten.

Die Verantwortlichen sind jedoch optimistisch und setzen auf den Erfolg des kommenden Jahres, um eine langfristige Veränderung zu etablieren. Das Interesse und die Diskussionen rund um die Rasensaison zeigen, wie wichtig eine ausgewogene Planung für die Qualität der Veranstaltungen und die Zufriedenheit der Spieler ist.

SHARE