Emma Raducanu startet Vorbereitung für Wimbledon beim Rothesay Open

Emma Raducanu Bereitet sich in Nottingham auf Wimbledon vor

by Faruk Imamovic
SHARE
Emma Raducanu startet Vorbereitung für Wimbledon beim Rothesay Open
© Getty Images

Emma Raducanu wird ihre Vorbereitungen für Wimbledon beim Rothesay Open in Nottingham im Juni beginnen, wie die Lawn Tennis Association (LTA) am Mittwoch bekannt gab.

Fokus auf Rasen- und Hartplatzsaison

Die 21-jährige ehemalige US-Open-Gewinnerin zog sich am Sonntag von der Qualifikation für die French Open zurück, um sich auf das Training für die Rasen- und Hartplatzsaison zu konzentrieren.

Raducanu, die seit ihrem einzigen Grand-Slam-Triumph im Jahr 2021 häufig mit Verletzungen zu kämpfen hatte, verpasste die gesamte Rasensaison 2023 nach Operationen an ihren Handgelenken und ihrem Knöchel. Das Turnier in Nottingham beginnt am 8.

Juni und ist der erste Wettbewerb der WTA-Tour im britischen Rasenplatzswing, dessen Höhepunkt Wimbledon vom 1. bis 14. Juli bildet.

Rückkehr nach Verletzungspause

Die Teilnahme am Rothesay Open markiert Raducanus Rückkehr zu einem bedeutenden Turnier nach einer langen Verletzungspause.

Auch die britische Kollegin Katie Boulter, die 2023 ihr erstes WTA-Turnier in Nottingham gewann, gehört zu den Teilnehmerinnen. Raducanu hat nach ihrer langen Verletzungspause eine vielversprechende Rückkehr auf den Platz erlebt.

In ihrem letzten Match am 24. April verlor sie jedoch in zwei Sätzen gegen Maria Lourdes Carle beim Madrid Masters. Die kommenden Wochen werden entscheidend sein, um ihre Form zu finden und Vertrauen für Wimbledon zu gewinnen.

Raducanus Teilnahme in Nottingham bietet ihr die Gelegenheit, wichtige Matchpraxis zu sammeln und ihre Fähigkeiten auf Rasenplätzen weiterzuentwickeln.

Vorbereitungen für Wimbledon

Das Rothesay Open wird eine wichtige Plattform für Raducanu sein, um sich auf das prestigeträchtigste Turnier des Tenniskalenders vorzubereiten.

Wimbledon, das am 1. Juli beginnt, ist das Hauptziel vieler Tennisspielerinnen und -spieler. Raducanu wird hoffen, ihre gesundheitlichen Probleme hinter sich zu lassen und eine erfolgreiche Saison auf dem Rasen zu erleben. Ihre Fans und die Tennisgemeinschaft beobachten gespannt ihre Fortschritte, in der Hoffnung, dass sie zu der Form zurückkehren kann, die sie bei ihrem sensationellen US-Open-Sieg gezeigt hat.

Emma Raducanu Wimbledon
SHARE