Martina Navratilova sieht Verbesserungspotenzial bei Iga Swiatek

Iga Swiatek: Weiterentwicklung nach dem French Open Triumph

by Faruk Imamovic
SHARE
Martina Navratilova sieht Verbesserungspotenzial bei Iga Swiatek
© Getty Images/Tim Goode

Nach ihrem beeindruckenden Sieg bei den French Open 2024 zieht Iga Swiatek Lob und konstruktive Kritik gleichermaßen auf sich. Tennislegende Martina Navratilova sieht insbesondere im Netzspiel der Polin Potenzial für Verbesserungen.

Eine dominante Vorstellung in Paris

Iga Swiatek hat das Finale der French Open gegen Jasmine Paolini mit 6:2, 6:1 gewonnen und damit ihren vierten Titel in fünf Jahren auf dem Pariser Sandplatz gefeiert. Während des Turniers zeigte Swiatek eine beeindruckende Form und gab lediglich einen Satz ab – in einer packenden Begegnung gegen Naomi Osaka in der zweiten Runde, in der sie einen Matchball abwehrte und einen 2:5 Rückstand im dritten Satz umkehrte.

Nach diesem Schlüsselsieg verlor Swiatek in den folgenden fünf Matches nur noch 17 Spiele und sicherte sich so ihren insgesamt fünften Grand-Slam-Titel. Ihre Dominanz auf Sand wird weiterhin durch 19 aufeinanderfolgende Siege unterstrichen, während denen sie nur drei Sätze abgab, einschließlich der WTA 1000 Titel in Madrid und Rom.

Potenzial für Weiterentwicklung

Trotz ihres Erfolgs sieht Martina Navratilova, ehemalige Nummer eins der Welt, Raum für Verbesserungen im Spiel von Swiatek, besonders auf anderen Belägen als Sand. Navratilova betonte die Bedeutung des Netzspiels für eine umfassendere Spielfähigkeit.

"Sie wird nie so dominant sein wie auf Sand, aber wir sprechen hier von einer Championess, und sie hat echtes Verbesserungspotenzial", erklärte Navratilova der L’Equipe. Sie wies darauf hin, dass Swiatek im gesamten Finale nur einmal ans Netz ging und diesen Volley verpasste.

Navratilova schlug vor, dass Swiatek, ähnlich wie Novak Djokovic, ihr Spiel am Netz entwickeln solle, um ihre Fähigkeiten auf anderen Oberflächen wie Rasen zu verbessern. "Wie Novak Djokovic: Anfangs spielte er im Wesentlichen so wie Iga, aber er hat sein Vorwärtsspiel entwickelt, seine Fähigkeit, am Netz zu vollenden." Mit Blick auf die Zukunft und den Übergang auf Rasen, der bisher Swiateks schwierigste Oberfläche war, ist die Entwicklung ihres Netzspiels möglicherweise entscheidend für weiteren Erfolg außerhalb der Sandplatzsaison.

Wimbledon, wo sie noch nie ein Finale erreicht hat, könnte die nächste große Herausforderung für Swiatek darstellen.

Martina Navratilova Iga Swiatek French Open
SHARE