Elena Rybakina zieht sich aus dem Berliner Tennisturnier zurück

Rybakina zieht sich aus Berliner Turnier zurück, Spiele durch Regen gestoppt

by Faruk Imamovic
SHARE
Elena Rybakina zieht sich aus dem Berliner Tennisturnier zurück
© Getty Images/Inaki Esnaola

In einem unerwarteten Wendepunkt beim Berlin Ladies Open musste die an Nummer drei gesetzte Elena Rybakina aus Kasachstan aufgrund einer Krankheit ihr Match vorzeitig beenden, wodurch die Weißrussin Victoria Azarenka kampflos ins Halbfinale einzog.

Dieses Ereignis trug zur allgemeinen Unterbrechung bei, die das Turnier am Freitag erlebte, als starker Regen weitere Spiele verzögerte. Rybakina, die in der Weltrangliste auf dem vierten Platz steht, kämpfte sichtlich mit Schmerzen im Bauchbereich und lag mit 1:3 zurück, als sie das Spielfeld verließ.

Kurz darauf gab ihr Team bekannt, dass sie sich aus dem Wettbewerb zurückziehen würde. Diese Entwicklung ließ Victoria Azarenka, ehemalige Nummer Eins der Welt, ohne weiteres Spiel in die nächste Runde vorrücken.

Regen sorgt für weitere Verzögerungen

Der Regen spielte an diesem Tag eine ebenso entscheidende Rolle und brachte die weiteren Matches zum Stillstand. Das besonders knappe Spiel zwischen der Amerikanerin Jessica Pegula, die als vierte Saat gesetzt ist, und der tschechischen Qualifikantin Katerina Siniakova, wurde beim Stand von 7-6 (2), 3-6, 4-2 unterbrochen.

Dieses Match versprach ein spannendes Ende, das nun auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden musste. Die Auswirkungen des Wetters erstreckten sich auch auf die restlichen Viertelfinalbegegnungen. Das hochkarätige Duell zwischen der amerikanischen Topgesetzten Coco Gauff und der tunesischen Nummer acht, Ons Jabeur, sowie das Match zwischen der zweitgesetzten Aryna Sabalenka aus Weißrussland und der Russin Anna Kalinskaya, konnten gar nicht erst beginnen.

Diese Spiele sind nun für den folgenden Tag angesetzt. Das abrupte Ende von Rybakinas Beteiligung am Turnier und die wetterbedingten Unterbrechungen sind symbolisch für die oft unvorhersehbaren Herausforderungen im Profisport.

Spielerinnen und Spieler müssen nicht nur mit ihren Gegnern, sondern auch mit körperlichen Beschwerden und äußeren Bedingungen wie dem Wetter kämpfen. Das Berlin Ladies Open, bekannt für sein starkes Teilnehmerfeld und seine Rolle als wichtige Vorbereitung auf Wimbledon, wurde durch diese Vorfälle in den Fokus der internationalen Tennisszene gerückt.

Elena Rybakina
SHARE