WTA Ostrava: Kasatkina erzielt ihren ersten Sieg seit einem Jahr gegen eine Top-10



by   |  LESUNGEN 652

WTA Ostrava: Kasatkina erzielt ihren ersten Sieg seit einem Jahr gegen eine Top-10

Die Qualifyingspielerin, die Russin Daria Kasatkina, erzielte die größte Überraschung der J & T Banka Ostrava Open und ihren besten Sieg seit 12 Monaten mit einem 6: 2, 3: 6 und 6: 3-Sieg in der ersten Runde gegen Number 6 Samen, die kasachische Elena Rybakina, in einer Stunde und 51 Minuten.

Es überrascht nicht, dass die endgültigen Zahlen der Russin (15 Sieger gegenüber 14 ungezwungenen Fehlern im Vergleich zu Rybakinas Verhältnis von 35 zu 49) zeigen, wie knapp ihre Leistung war, aber ihre Fähigkeit zu platzieren ständig der Ball in unangenehmen Positionen auf dem Platz.

Die Russin spielte von hinten sehr solide und schaffte es, den starken Aufschlag ihres Rivalen sowie ihre ständigen Angriffe und siegreichen Schüsse zu neutralisieren. Mit einem Satz pro Seite war es Daria Kasatkina, der beim Aufschlag solider blieb, und eine frühe Break im dritten Satz reichte aus, um den Sieg zu erringen.

Ein Aufschlaggewinner, die im Verlauf des Spiels einen Prozentsatz von 73% für den ersten Aufschlag beibehielt, besiegelte Daria Kasatkinas Sieg bei ihrem dritten Matchball. Daria Kasatkinas nächste Herausforderung wird gegen die US Open-Halbfinalistin Jennifer Brady sein, die ebenfalls von hinten kam, um die Ukrainerin Dayana Yastremska zu schlagen.

Jabeur,Muchova,Gauff,Kudermetova rücken ebenfalls in die nächste Runde vor

In den anderen Spielen am Dienstag besiegte die Tunesische Ons Jabeur die Tschechin Barbora Strycova mit 6: 2, 6: 2. Die Tschechin Karolina Muchova besiegte die Chinesin Shuai Zhang mit 6: 1, 6: 1.

Die Amerikanerin Cori Gauff besiegte die Tschechin Katerina Siniakova mit 7: 5, 6: 4. Die Russin Veronika Kudermetova besiegte die Kroatin Donna Vekic mit 6: 2, 6: 4. Der Spielplan für Mittwoch lautet: Amanda Animisova gegen (7) Elise Mertens, (6) Victoria Azarenka gegen Barbora Krejcikova, Jelena Ostapenko gegen (5) Petra Martic, (1) Elina Svitolina gegen Maria Sakkari, (8) Anett Kontaveit gegen Sara Torribes Tormo. Fotokredit: J&T Banka Ostrava Open