Kiki Bertens wird verletzungsbedingt die Australian Open 2021 verpassen

Die belgische Tennisspielerin hatte eine Achillessehnenoperation und wird den ersten Teil der nächsten Saison verpassen.

by Fischer P.
SHARE
Kiki Bertens wird verletzungsbedingt die Australian Open 2021 verpassen

Viele Athleten warten gespannt auf den Abschluss des Kalenders 2020. Nur dann sehen wir den Beginn eines neuen Jahres und vor allem die Australian Open 2021! Die Erwartungen sind riesig, aber für Kiki Bertens gibt es eine große Enttäuschung in dieser Hinsicht.

Die Nummer 9 der Welt wird 2021 aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr an Melbourne teilnehmen können. Bertens hatte seit geraumer Zeit Schmerzen in der Achillessehne. Dies wiederum senkte das Leistungsniveau und der richtige Weg, dies zu erreichen, war die Operation.

"Die einzige Möglichkeit für mich, wieder schmerzfrei zu spielen und das Beste aus Training und Spielen herauszuholen, war eine Operation", schrieb Bertens auf Instagram. Eine Verletzung der Achillessehne kann unerträgliche Schmerzen verursachen, und es ist ein unerträglicher Prozess, darüber hinwegzukommen.

Die Genesung dauert lange, da für die Heilung der Sehne geeignete Verfahren erforderlich sind. Nachdem dies gesagt ist, ist Kiki Bertens nun gezwungen, die düsteren Neuigkeiten bekannt zu geben. "Ich werde den Start von 2021 verpassen, daher werde ich leider nicht in Australien antreten", berichtete Bertens.

"Ich werde mein Bestes geben, um so schnell wie möglich wieder stärker zu werden."

Hoi allemaal, Zoals jullie misschien al wisten liep ik al erg lang met klachten aan mijn achillespees.

Dit belemmerde mij de laatste tijd teveel in trainingen en wedstrijden. De enige mogelijkheid om weer het maximale uit mijn trainingen en wedstrijden te halen was om me te laten opereren. Dit heb ik dan nu ook gedaan. Hierdoor mis ik het begin van 2021 en zal dus niet deelnemen in Australië.

Ik ga er alles aan doen om zo snel mogelijk sterker en fitter terug te komen💪 Some of you might know that I already had an Achilles injury for some time. The only possibility for me to play without pain again and get the maximum out of trainings and matches was to get a surgery.

So that’s what I did now! I will miss the start of 2021, so unfortunately I won’t be competing in Australia. I will try my best to come back stronger as fast as I can 💪 can’t wait to see you guys on tour soon again!

Una publicación compartida de Kiki Bertens (@kikibertens) el

Sie werden mit Wünschen für den niederländischen Tennisstar erfüllt, da es eine unglückliche Zeit ist, eine schwere Verletzung zu erleiden.

Bertens nimmt seit 2012 an den Australian Open teil und wird im nächsten Jahr seinen stetigen Rekord beenden.

Wann können wir sehen, wie Kiki Bertens zum Platz zurückkehrt?

Wie bereits erwähnt, können Achilles-Verletzungen grausam sein.

Der Schmerz verschlimmert sich und der Rehabilitationsprozess dauert einige Monate, um die Sehne vollständig zu heilen. Tennisspieler machen schnelle, explosive Schritte auf dem Platz, und in keinem Fall soll die Achillessehne intakt bleiben.

Eine gebrochene Sehne kann eine Reihe von Problemen verursachen, die in den meisten Fällen operiert werden müssen. Glücklicherweise entschied sich Bertens schnell für eine Operation, die den Schaden der beschädigten Sehne begrenzen konnte.

Da es sich um eine größere Operation handelt, müsste Kiki Bertens nach Abschluss der Operation einen Gipsverband tragen. Dies sollte je nach Schweregrad mindestens sechs Wochen dauern. Darüber hinaus verursacht die Belastung des operierten Fußes starke und qualvolle Schmerzen, die jedoch innerhalb weniger Wochen allmählich nachlassen.

Wenn uns 2021 gut behandelt und der Zeitplan reibungslos läuft, könnte Kiki Bertens versuchen, im März oder April wiederzukommen und Roland Garros in Topform zu spielen.

Kiki Bertens Australian Open
SHARE