Simona Halep trifft eine Entscheidung bezüglich der Australian Open



by   |  LESUNGEN 1009

Simona Halep trifft eine Entscheidung bezüglich der Australian Open

Die aktuelle Nummer 2 der Welt Simona Halep hat sich nicht nur als Grand Slam-Meisterin, sondern auch als eine der größten Tennisspielerinnen der Geschichte etabliert. Die Rumänin ist schon lange auf Tour. Als sie 2013 zum ersten Mal auf der Hauptbühne enthüllt wurde, gewann sie 6 WTA-Titel.

Im folgenden Jahr, 2014, erreichte Simona ihr erstes Grand Slam-Finale bei Roland Garros. Seitdem ist sie stetig auf der Frauen-Tour geblieben und hat die French Open und Wimbledon gewonnen. Sie war auch Finalistin bei den Australian Open.

Simona Halep bestätigt ihre Anwesenheit bei den Australian Open 2021

Als Simona Halep über die Australian Open nachdachte, die endlich im Februar beginnen sollen, hat sie ihre Teilnahme bestätigt. Die frühere Nummer 1 der Welt stellte ihre Bedingungen früher vor.

Sie gab an, dass sie Teil des Turniers sein würde, wenn die Arrangements dieselben wären wie in Paris. Die Rumänin ist sehr aufgeregt und freut sich auf die Veranstaltung. In den letzten Tagen gab es große Unsicherheiten hinsichtlich des Starts der Australian Open 2021.

Da die Gefahr des Coronavirus immer noch droht, haben Beamte seitdem darüber nachgedacht. Nachdem ein Datum formalisiert wurde, können die Dinge allmählich klappen. Es gab jedoch viele Änderungen hinsichtlich der Absage von Pre-Australian Open-Vorbereitungsturnieren.

Es war die Rede von den Australian Open-Qualifikationsrunden in verschiedenen Städten wie Doha, Dubai oder Singapur. Die Schweizerin Belinda Bencic hat bereits angekündigt, dass sie die nächste Ausgabe der Australian Open nicht spielen wird.

Mangelnde Klarheit, Quarantäneregeln und Unsicherheit waren der Grund, warum sie diese Entscheidung traf. Simona ist die erste Spielerin mit dem höchsten Rang, die ihre Teilnahme an den Australian Open im nächsten Jahr bestätigt.