DAZN und DTB unterstützen gemeinsam junge deutsche Tennisspielerinnen



by   |  LESUNGEN 865

DAZN und DTB unterstützen gemeinsam junge deutsche Tennisspielerinnen

Das deutsche Tennis steht vor einem Generationswechsel im Damentennis als Spielerinnen wie Angelique Kerber (Weltnummer 25), Laura Siegemund (Weltnummer 50), Andrea Petkovic (Weltnummer 102) und Tatjana Maria (Weltnummer) 109 in der Welt) sind bereits über 30 Jahre alt!

Tatsächlich gab die 32-jährige Julia Görges, die in ihrer Karriere Titel gewann und die Nummer 9 der Welt wurde, im Oktober dieses Jahres ihren Rücktritt als professionelle Tennisspielerin bekannt. So bleiben den jüngsten Spielerinnen die Türen offen, damit sie nach und nach die offenen Stellen ihrer Vorgänger besetzen können.

Andrea Petkovic, 33, hatte vor, sich in diesem Jahr vom Profi-Tennis zurückzuziehen, entschied sich jedoch aufgrund der globalen Covid-19-Pandemie, seinen Rücktritt auf das nächste Jahr zu verschieben. Die 32-jährige Angelique Kerber ist die bestplatzierte deutsche WTA-Spielerin, aber ihr Level ist nach mehreren Verletzungen gesunken.

Kerber hat in ihrer Karriere 12 Titel gewonnen, darunter drei Grand Slam-Titel (1 Australian Open, 1 Wimbledon und 1 US Open). Der letzte Titel, den sie gewann, war in Sydney 2018 und sie erreichte 2019 das Indian Wells Finale.

Von da an sind ihre Ergebnisse aufgrund von Verletzungen zurückgegangen, und es ist bereits zu sehen, dass das Niveau, das ihr geholfen hat, ihre drei Grand Slams-Titel zu gewinnen, nicht mehr dasselbe ist. Angelique Kerber bestritt 13 Spiele in diesem atypischen Jahr 2020, von denen sie 7 Spiele gewann und 6 verlor.

Ihr bestes Ergebnis war die dritte Runde der US Open, in der sie in geraden Sätzen gegen die Amerikanerin Ann Li verlor. Laura Siegemund, die 2021 33 Jahre alt sein wird, hat sich in letzter Zeit durch den Titelgewinn bei den letzten US Open mit Vera Zvonareva in der Kategorie Doppel stärker hervorgetan.

Bei den letzten French Open hatte sie jedoch auch eine herausragende Leistung im Einzel sie konnte das Viertelfinale erreichen. Laura hat in ihrer Karriere 2 Einzeltitel (Stuttgart 2017 und Bastad 2016) und 6 Doppeltitel gewonnen.

Tatjana Maria, 33, hat ihrerseits nur 1 Titel im Einzel (Mallorca 2018) und 4 im Doppel erreicht.

DAZN und DTB schaffen ein Projekt zur Unterstützung junger Tennisspielerinnen

Wer werden die Spielerinnen sein, die Generation von Kerber, Görges, Petkovic, Siegemund und Company ersetzen werden? Auf der Website des Deutscher Tennis Bund(DTB) wurde die Partnerschaft zwischen der Sport-Streaming-Plattform DAZN und DTB bekannt gegeben, um eine Dokumentarserie mit dem Titel "Pathbreaking" zu erstellen, die in fünf Folgen unterteilt ist.

Während dieser Dokumentarfilmreihe werden die jungen Spielerinnen durch das Porsche Talent Team und das Porsche Junior Team begleitet und zeigen ihre Herausforderungen auf dem Weg zu einer professionellen Karriere. In der ersten Folge sehen Sie das tägliche Training von Alexandra Vecic und Nastasja Schunk (junge Versprechen im Juniorentennis) und interessante Aspekte ihres Lebens.

Andrea Petkovic äußert sich auch zur neuen Generation deutscher Tennisspielerinnen: „Ich kann die Mädchen nicht vor wichtigen Erfahrungen bewahren, aber ich kann mein Wissen an die neue Generation weitergeben.

Deswegen habe ich auch sofort zugesagt, als man mich gefragt hatte, ob ich mit den Mädchen trainieren möchte.“ Als ob das nicht genug wäre, werden Laura Siegemund und die Tennisdirektorin der Frauen, Barbara Rittner, auch in der ersten Folge von „Pathbreaking“ auftreten, die ihre Meinung dazu und zu den Voraussetzungen auf dem Weg zum Profi abgeben.

Fotokredit: DAZN und DTB