Gippsland Trophy: Anastasia Potapova, Jelena Ostapenko erreichen die zweite Runde

Kaia Kanepi, Jasmine Paolini und Aliaksandra Sasnovich gewannen ebenfalls

by Ivan Ortiz
SHARE
Gippsland Trophy: Anastasia Potapova, Jelena Ostapenko erreichen die zweite Runde

Anastasia Potapova war die erste Gewinnerin bei Gippsland Trophy in Melbourne am Sonntag. Die Russin besiegte Whitney Osuigwe in geraden Sätzen mit 6: 3 und 6: 0, um ihre Kampagne im WTA 500-Event zu starten. Potapova trifft in der zweiten Runde auf die Nummer 1 Samen Simona Halep.

Halep erhielt in der Veranstaltung ein Freilos in der ersten Runde. Potapovas Landsfrau Daria Kasatkina ging ebenfalls in die zweite Runde. Kasatkina feierte in ihrer ersten Runde in Melbourne einen 6: 1, 6: 1-Sieg gegen die Rumänin Mihaela Buzarnescu.

Die Russin wird in der zweiten Runde entweder gegen die Landsfrau Margarita Gasparyan oder gegen Polona Hercog aus Slowenien spielen. Die Weißrussin Aliaksandra Sasnovich und die Estländerin Kaia Kanepi feierten in ihren jeweiligen Begegnungen in der ersten Runde Comeback-Siege.

Sasnovich ließ den ersten Satz in ihrem Spiel gegen die Ukrainerin Lesia Tsurenko fallen, holte sich aber schließlich einen 3:6, 6:4, 6:4 Sieg. Ebenso ließ Kanepi den Eröffnungssatz gegen die Australierin Astra Sharma fallen, bevor er sich mit 1: 6, 7: 5, 6: 2 durchsetzte.

Sasnovich wird in der zweiten Runde entweder gegen die Rumänin Irina-Camelia Begu oder gegen Saisai Zheng aus China spielen. Kanepi wird in der nächsten Runde gegen die Nummer 4 Samen Aryna Sabalenka aus Weißrussland antreten.

Frankreichs zwölfte Saat Caroline Garcia besiegte die australische Wildcard Arina Rodionova in ihrer Eröffnungsrunde. Garcia gewann in geraden Sätzen ebenfalls mit 6-3, 6-4. Als nächstes steht für die Französin entweder die Rumänin Patricia Maria Tig oder die Ungarin Timea Babos an.

Gippsland Trophy: Italienerinnen-Streit und weitere Comebacks

Die Italienerinnen hatten unterdessen einen gemischten Tag vor Platz in Melbourne. Jasmine Paolini besiegte die Kanadierin Rebecca Marino in der Eröffnungsrunde mit 7: 6 (2) und 6: 3.

Paolini wird in der zweiten Runde gegen den 10. Samen Qiang Wang aus China spielen. Bei einem der am meisten erwarteten Zusammenstöße des Tages verlor Sara Errani jedoch gegen die frühere French Open-Meisterin und die 13.

Saat Jelena Ostapenko. Errani gewann den Eröffnungssatz, aber die Lettin war der bessere Spieler in den letzten beiden Sätzen und erzielte einen 3-6, 6-4, 6-1 Sieg. Ostapenko wird in der zweiten Runde gegen die Montenegrinerin Danka Kovinic spielen.

Kovinic gewann gegen Tamara Zidansek aus Slowenien mit 6: 3, 6: 3. Schließlich erreichte Bernarda Pera auch die zweite Runde der Gippsland Trophy. Die Amerikanerin brauchte drei Sätze, um die Wildcard Olivia Gadecki aus Australien zu schlagen. Gadecki gewann den ersten Satz in einem Tiebreak, aber Pera gewann schließlich mit 6-7 (2), 6-3, 6-3.

Jelena Ostapenko Kaia Kanepi Aliaksandra Sasnovich
SHARE