Yarra Valley Classic: Ashleigh Barty und Sofia Kenin erreichen das Viertelfinale



by   |  LESUNGEN 425

Yarra Valley Classic: Ashleigh Barty und Sofia Kenin erreichen das Viertelfinale

Ashleigh Barty und Sofia Kenin haben am Mittwoch im Viertelfinale der Yarra Valley Classic in Melbourne ihre Plätze belegt. Barty brauchte drei Sätze, um im Achtelfinale an Marie Bouzkova vorbei zu kommen. Barty gab dem Tschechin im ersten Satz ein 6: 0, aber Bouzkova revanchierte sich mit dem zweiten Satz.

Im dritten Satz gewann Barty die Oberhand zurück, als sie mit 6: 0, 4: 6, 6: 3 gewann. In ihrem Interview vor Platz nach ihrem Sieg sagte Barty: „Es war ein wirklich solides Spiel. Ich hatte das Gefühl, dass ich mitten im Spiel nur ein wenig gedrückt habe und meine Hinrichtung verloren habe, aber ich bin froh, dass ich sie am Ende gefunden habe und morgen wieder die Gelegenheit habe, zu spielen… Ich bin froh, dass ich es am Ende zu meinen Bedingungen bekommen habe.

“ Auch Kenin bestritt ein Match mit drei Sätzen gegen die Landsfrau Jessica Pegula. Zu Beginn des Spiels war es Pegula, die sich im Verfahren durchsetzte, als sie den Eröffnungssatz gewann. Kenin kämpfte sich jedoch im Verlauf der letzten beiden Sätze ins Spiel zurück und setzte sich schließlich mit 5: 7, 7: 5, 6: 2 durch.

Yarra Valley Classic: Petra Kvitova verliert

Im Viertelfinale wird Barty gegen Shelby Rogers spielen, während Kenin gegen Garbine Muguruza antritt. Rogers besiegte die Nummer 7 Samen Petra Martic mit 7: 6 (1) und 6: 3, während Muguruza mit 6: 1, 6: 2 gegen die Nummer 11 Anastasia Pavlyuchenkova besiegte.

Die dreizehnte Saat Danielle Collins verärgerte die dritte Saat Karolina Pliskova in ihrer dritten Runde. Collins gewann in geraden Sätzen, wenn auch in Tiebreaks, 7-6 (5), 7-6 (3). Sie wird ihre Landsfrau und fünfte Samen Serena Williams um einen Platz im Halbfinale spielen.

Zuvor war Williams in ihrem Spiel in der dritten Runde gegen Tsvetana Pironkova nahezu perfekt und gewann 6-1, 6-4. Das vierte Viertelfinale der Yarra Valley Classic wird zwischen Marketa Vondrousova und Nadia Podoroska ausgetragen.

Die Nummer 8 Samen, besiegte Vera Zvonareva mit 7: 6 (4), 6: 7 (4), 6: 4. Die Argentinierin verdrängte im letzten Spiel des Tages die vierte Saat Petra Kvitova. Podoroska gewann, nachdem sie den ersten Satz mit 5: 7, 6: 1, 7: 6 (7) verloren hatte. Fotokredit: WTA Twitter