Melbourne Park

Melbourne Park ist ein weltberühmter Sportplatz in Melbourne, Victoria, Australien. Er ist die Heimat des Grand-Slam-Tennisturniers Australian Open, das jährlich im Januar stattfindet. Der Park verfügt über mehrere Veranstaltungsorte, darunter die Rod Laver Arena, die John Cain Arena, die Margaret Court Arena, den Show Court 3 und die neu eröffnete Kia Arena. Die Arenen verfügen über ausfahrbare Dächer, sodass Veranstaltungen drinnen oder draußen gespielt werden können, und insgesamt gibt es 35 Greenset-Tennisplätze im Melbourne Park.

Der Park hieß ursprünglich Flinders Park und wurde 1988 entwickelt, um die Australian Open auszurichten, die ihren vorherigen Veranstaltungsort im Kooyong Lawn Tennis Club überwuchert hatten. Der Park wurde 1996 in Melbourne Park umbenannt, um Melbourne während Veranstaltungen einem breiteren internationalen Publikum zu präsentieren. Der Melbourne & Olympic Parks Trust verwaltet das Areal, aber Tennis Australia hat Ambitionen, die Verwaltungsrechte zu übernehmen, um dessen Nutzung für andere sportliche und kulturelle Veranstaltungen außerhalb der Australian Open zu maximieren.

Abgesehen von den Australian Open beherbergt Melbourne Park auch eine Vielzahl anderer Sport- und Musikveranstaltungen im Laufe des Jahres. Die Arena wird von beliebten internationalen Künstlern genutzt und hat Veranstaltungen wie Netball, Basketball, Eiskunstlauf, Bahnradsport, internationales Schwimmen und Motorsportveranstaltungen ausgerichtet. Die Veranstaltungsorte Rod Laver Arena und Margaret Court Arena werden am häufigsten für Musikkonzerte genutzt.

Melbourne Park wurde zwischen 2010 und 2022 einer mehrjährigen Neugestaltung unterzogen, die drei Bauphasen umfasste. Die erste Phase umfasste den Bau einer neuen Eastern Plaza und eine Modernisierung der Margaret Court Arena. Die zweite Phase umfasste Renovierungen an der Rod Laver Arena und den Bau einer neuen Fußgängerbrücke sowie eines Verwaltungs- und Mediengebäudes.

Die letzte Phase umfasste den Bau einer neuen 5000-Sitzplätze fassenden, versunkenen Show Court Arena und eines zweistöckigen Funktion- und Medienzentrums. Insgesamt wurden 972 Millionen Dollar in die Neugestaltung des Areals investiert.

Melbourne Park ist leicht zugänglich, fünf Minuten vom Stadtzentrum mit der Straßenbahn oder zehn Minuten zu Fuß entfernt. Es grenzt auch an das Melbourne Cricket Ground und ist fünf Minuten von den Bahnhöfen Richmond und Jolimont entfernt. Mit seinen hochmodernen Einrichtungen und seiner reichen Geschichte ist Melbourne Park ein Muss für Sport- und Unterhaltungsbegeisterte.